Kostenloses Webinar

Verschlankung
in der Content-Produktion

15. Dez., Mittwoch 12:00 MEZ Jetzt anmelden
image/svg+xml image/svg+xml image/svg+xmlimage/svg+xmlimage/svg+xml fb-white-10x14fb-10x14ok-white-10x19ok-10x19twitter-white-18x14twitter-18x14vk-white-16x11vk

Wenn Sie auf der Suche nach einer App sind, mit der Sie Online-Quiz erstellen können, und sich von der Vielfalt verschiedener Funktionen überwältigt fühlen, wird dieser Artikel Ihnen helfen. Wir haben 9 beliebte Tools, um Assessments Und digitale Quiz zu erstellen, ausgewählt und einen detaillierten Vergleich vorgenommen. Finden Sie heraus, welches Tool zu Ihren täglichen Aufgaben und Arbeitsabläufen am besten passt.

Ihr eigenes Online-Quiz erstellen: eine gute Möglichkeit, um Lernende zu bewerten

Quiz sind ein traditionelles Bewertungsinstrument. In Verbindung mit guter Technologie sind Online-Quiz eine hervorragende Art für das Lernen. Quizfragen können verschiedene Formen annehmen, wie z.B. Multiple-Choice, Richtig/Falsch, Lückentexte und Hotspots. Ein Vorteil von Quizfragen ist, dass sie kurz und einfach zu bewerten sind. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Reihenfolge der Fragen und die Optionen randomisiert werden können, sodass das Quiz für jeden Lernenden einzigartig ist.

Wofür können Quiz verwendet werden?

Online-Quiz können für verschiedene Zwecke eingesetzt werden. Um Ihre Zielgruppe zu unterhalten, Ihre Mitarbeiter zu schulen, das Wissen der Lernenden zu bewerten oder Informationen zu sammeln – mit der richtigen Quiz-Software können Sie verschiedene Varianten, wie z.B. bewertete Quiz, Audio- & Videotests und sogar verzweigte Szenarien, erstellen.

Ein nicht bewertetes Quiz kann vor Beginn einer Lektion durchgeführt werden, um einen Überblick über das aktuelle Wissen der Lernenden zu erhalten. Sie können auch ein Wissensquiz in ein Modul einbetten, um die in der Lektion vermittelten Konzepte zu festigen, oder einen abschließenden benoteten Test am Ende des Kurses bzw. des Onboarding-Prozesses machen, um die Gesamtleistung der Lernenden zu bewerten.

Besonderheiten eines guten Tools, damit Sie interaktiv Ihr eigenes Quiz erstellen können

Hier sind sechs wichtige Eigenschaften, die Sie bei der Auswahl eines Tools beachten müssen, damit Sie ein interessantes Quiz erstellen können:

  • Abwechslung bei den Fragearten. Es ist schwierig, die Lernenden bei der Stange zu halten, wenn Ihr Quiz nur aus Multiple-Choice-Fragen besteht. Ihnen einzigartige Möglichkeiten zu bieten, mit digitalen Inhalten zu interagieren, wie z.B. Drag-and-Drop oder Hotspot-Interaktionen, ist eine der besten Möglichkeiten, um das Lernen des Materials zu fördern. Deshalb ist ein Quiz-Maker mit mehr Fragearten vorzuziehen.
  • Responsive Ausgabe. Rund 50% des Online-Traffics werden heute über Smartphones abgewickelt, was bedeutet, dass Sie eine einwandfreie Android- / iOS-Kompatibilität für Ihre Lerninhalte brauchen. Digitales Lernen ist nicht länger eine reine Desktop-Aktivität. Daher ist es am besten, eine Lösung einzusetzen, mit der Quiz auch für Mobilgeräte erstellt werden können.
  • Berichte. Ein Quiz-Builder ist wenig wert ohne die Möglichkeit, die Antworten und Ergebnisse der Lernenden zu sammeln. Stellen Sie sicher, dass es Möglichkeiten gibt, wie Sie detaillierte Statistiken über die Tests sammeln können – sei es, indem Sie die Ergebnisse per E-Mail verschicken oder die Leistung der xAPI nutzen, um sie in einem LMS zu speichern.
  • Eine Vielzahl von Einstellungen. Das Einrichten von Verzweigungen und das Hinzufügen von Feedback-Folien kann Ihnen helfen, Quiz effektiver zu gestalten. Die Möglichkeit, Fragen und Antworten zu randomisieren und die Anzahl der erlaubten Versuche festzulegen, lässt Sie einen schummelsicheren Test erstellen.
  • Importieren und Exportieren von Fragen, Verwendung von Fragen-Datenbanken. Es ist schön, wenn Sie alle Ihre Quizfragen in einer Textdatei gespeichert haben, aber es ist noch besser, wenn Sie sie in großen Mengen in Ihren Quizmaker importieren können. Eine weitere gute Option ist es, ein paar Fragen-Datenbänke aufzusetzen, um Fragen bequem zu speichern und bei Bedarf wiederzuverwenden.

Jetzt sind wir bereit, die Top 9 Tools, mit denen Sie ein Online-Quiz erstellen können, zu überprüfen und Ihnen zu helfen, eine Entscheidung für das richtige Tool für Ihre Bedürfnisse zu treffen. Vergessen Sie nicht, sich die Vergleichstabelle am Ende des Artikels anzuschauen.

1. iSpring Suite Max

Benutzeroberfläche von iSpring Suite

iSpring Suite Max ist die perfekte Wahl für alle, die nach dem leichtesten und schnellsten Weg suchen, bestehende Bedienungsanleitungen, Handbücher und Lehrbücher online zu stellen. Wenn Sie bereits PPT-Präsentationen haben, können Sie diese mit nur wenigen Klicks in E-Kurse verwandeln. iSpring Suite ist ein intuitives und dennoch leistungsstarkes Tool zur Erstellung von Onlinekursen und Quiz beliebiger Komplexität — umfassende Mitarbeiter-Assessments, Drag-und-Drop-Übungen, interaktive Quiz, schnelle Umfragen und vieles mehr. Es hilft E-Learning-Entwicklern und Lehrkräften, mobile Bewertungen in Rekordzeit zu erstellen und detaillierte Berichte über die Leistungen einzelner Lernenden zu erhalten.

Wie kann ich ein Quiz erstellen

Das Tool ist leicht zu navigieren, da seine Registerkarten und Bänder denen von MS Office ähnlich sind. Mit dem WYSIWYG-Editor lassen sich Tests und digitale Quiz sehr einfach erstellen. Sie können Fragen aus 14 Vorlagen für bewertete Quiz und Online-Fragebogen auswählen und diese einfach mit Ihrem Text und Ihren Medien ausfüllen. Das Testdesign ist ansprechend, sodass dieses Tool Ihnen dabei helfen wird, den Teilnehmern eine großartige mobile Lernerfahrung zu bieten. Mit dem iSpring Suite Max-Toolkit können Sie ein Quiz online direkt in Ihrem Browser erstellen, Tests in den iSpring Space Cloud-Speicher hochladen, mit Lernenden teilen und mit Ihren Kollegen an einem Projekt zusammenarbeiten.

1. Fragearten. In iSpring Suite können Sie für eine umfassende Wissensbewertung zwischen 14 bewerteten Fragetypen und Umfragefragen wählen: Multiple-Choice-Fragen oder Puzzle-Zuordnung, Drag-und-Drop, Wahr-oder-Falsch-Fragearten, Hotspot, Likert-Skala-Fragen und weiteren.

  1. Testregeln. Sie können Zeitlimits, die Anzahl der Versuche, eine zufällige Auswahl der Fragen oder die Möglichkeit, eine Frage zu überspringen, festlegen. Die Punktevergabe ist ebenfalls sehr flexibel: Sie können eine notwendige Punktzahl zum Bestehen definieren und für jede Frage, auch für teilweise beantwortete Fragen, Punkte oder Strafen vergeben. Fragen lassen sich leicht in Gruppen organisieren und jede Gruppe kann separat benotet werden, sodass Sie mehrere Themen in einem einzigen Test behandeln können. Um die Lernzielkontrolle für Ihre Gruppe interessanter zu machen, können Sie einige interaktive Lernmaterialien in Ihre Online-Quiz aufnehmen: Videos, Bilder/Fotos, Musik, eBooks und vieles mehr.
  2. Freigabe und Berichte. Online-Quiz werden im HTML5-Format erstellt und können auf einer Webseite, in einem LMS, in MS Word oder in einem Cloud-Sharing-Dienst desselben Anbieters veröffentlicht werden. Mit der Vorschau-Option können Sie vor der Veröffentlichung prüfen, wie ein Test auf verschiedenen Geräten aussehen wird. Das Tool bietet aufschlussreiche Berichte, sodass die Fortschritte einzelner Lernenden leicht zu verfolgen sind. Für jede Frage oder Fragengruppe können Sie detaillierte Ergebnisse anfordern. Selbst, wenn Sie über kein LMS verfügen, können Sie vollständige Berichte per E-Mail oder über Ihren lokalen Server erhalten.

Sie können sich hier ein mit iSpring Suite Max erstelltes Quiz ansehen:

Preis

Eine kostenlose 30-tägige voll funktionsfähige Testversion ist verfügbar. Der Preis eines Abonnements beginnt bei 690 € für iSpring Suite und 870 € für iSpring Suite Max . Es gibt spezielle Rabatte für Lehrkräfte, Studenten, gemeinnützige Organisationen und öffentliche Einrichtungen.

2. Articulate Quizmaker

Ein mit Articulate Quizmaker erstellter Test

Articulate Quizmaker ermöglicht es Ihnen, komplexe und nicht standardisierte Assessments zu erstellen, und eignet sich gut für technisch fortgeschrittene E-Learning-Entwickler. Mit diesem Programm lassen sich viele Dinge feinabstimmen sowie Online-Quiz für alle Geräte erstellen.

Wie kann ich ein Quiz erstellen

Dieses Quiztool ist ein Teil von Articulate 360, einer Autorensoftware, die aus 9 Tools besteht. Articulate Quizmaker ist eine eigenständige Anwendung mit einer PowerPoint-ähnlichen Oberfläche. Das Tool bietet viele Optionen und erlaubt es Ihnen, sowohl vorgefertigte Fragevorlagen als auch von Grund auf neu erstellte Fragen zu verwenden. Es kann jedoch eine Weile dauern, bis Sie sich eingearbeitet und alle Funktionen erkundet haben.

  1. Fragearten. Articulate Quizmaker hat 25 formularbasierte und 6 Freiform-Fragen, einschließlich üblicher Multiple-Choice, Zuordnung usw. als auch komplexer Drag-und-Drop-Aktivitäten.
  2. Testregeln. Viele Einstellungen lassen sich feinabstimmen. Sie können eine komplexe Punktevergabe regeln (einschließlich negativer Punkte und Punkte für Teilantworten), die Anzahl der Versuche festlegen, den Teilnehmern das Überspringen von Fragen erlaube und so weiter. Fragen können in Gruppen sortiert und gemischt werden.
  3. Freigabe und Berichte. Die mit Articulate erstellten Quiz können im Web, in einer vorhandenen Präsentation, in einem LMS, auf einer CD oder in MS Word veröffentlicht werden.Quiz werden in HTML5- und Flash-Format ausgegeben, sodass sie leicht auf mobilen Geräten angezeigt werden können. Darüber hinaus können Sie einen Test in Articulate 360 veröffentlichen und ihn für Kollegen freigeben. Was die Berichterstattung angeht, können Quizergebnisse nur in einem LMS verfolgt werden.

Preis

Articulate Quizmaker ist ein Teil von Articulate 360. Ein Abonnement für die gesamte Suite kostet für einen Benutzer 999 $ pro Jahr. Eine voll funktionsfähige 60-Tage-Testversion der Autorensoftware ist ebenfalls verfügbar.

3. Kahoot!

Quiz mit Kahoot! erstellt

Kahoot! ist eine spielbasierte Lernplattform, die für die Erstellung von „Kahoots“ entwickelt wurde, welche gamifizierte Multiple-Choice-Quiz sind. Sie können Kahoots in wenigen Minuten selbst erstellen oder aus über 40 Millionen fertigen Spielen auswählen, sie als Teil des Fernunterrichts oder zur Überprüfung und Bewertung im Lernprozess zuweisen und verfolgen, wie gut Ihre Lernenden abschneiden. Lernende können Kahoots direkt in der nativen mobilen App spielen.

Wie kann ich ein Quiz erstellen

Mit dem Webinterface können Sie interaktive Präsentationen, Schulungsunterlagen, Quiz oder Umfragen zu beliebigen Themen erstellen, die in wenigen Schritten gestaltet werden können. Sie können Ihren eigenen Test erstellen, den „Raum“ mit einem PIN-Code versehen und danach über die Webseite oder die mobile App daran teilnehmen.

  1. Fragearten. In der kostenfreien Version können Sie zwischen Multiple-Choice- und Wahr-oder-Falsch-Fragearten wählen und kostenlos Ihr eigenes Quiz erstellen. Im kostenpflichtigen Abo können Sie Tippantworten (Ausfüllen von Lücken), Rätsel, Umfragen, eine „Wortwolke“-Funktion, bei der Sie jedem Teilnehmer eine Stimme geben und seine Eingaben visualisiert sehen können, eine „Brainstorm“-Funktion, „Offene“-Fragen und Folien mit zusätzlichen Informationen erstellen. Jede Art hat ihr eigenes Zeichenlimit für Quiz. Um einige der Testarten nutzen zu können, benötigen Sie ein Kahoot! Pro Abonnement oder höher.
  2. Testregeln. Sie können für jede Testart ein Zeitlimit festlegen. Zusammen mit diesem können Sie ein Bild zu Ihrem Test hochladen, eins aus der Bildbibliothek auswählen oder ein YouTube-Video einbetten. Sie können die Punktevergabe für eine Frage umschalten, die Punktevergabe basierend auf der Geschwindigkeit der Antwort des Lernenden festlegen und den Teilnehmern am Ende ein Leaderboard anzeigen.
  3. Freigabe und Berichte. Kahoot! verfügt über ein eigenes Berichtssystem für Quiz und Tests. Damit können Sie verwertbare Erkenntnisse gewinnen, wichtiges Wissen verstärken, Inhalte und Unterricht basierend auf Fragen, die eine Gruppe als schwierig empfand, feinabstimmen und Lernende identifizieren, die Hilfe benötigen.

Preis

Kahoot! Preispläne für Schulen: kostenfrei (Basic); 3 €/Monat (Pro); 6 €/Monat (Premium); 9 €/Monat (Premium+). Kahoot! Businesspläne: von 10 $ pro Monat bis 59 $ pro Monat.

4. Google Formulare

Quiz erstellt mit Google Forms

Mit Google Formulare können Sie einen Test erstellen oder sogar Online-Umfragen und die Ergebnisse in einem Tabellenblatt speichern, während Flubaroo, eine Erweiterung für Google Sheets, diese Ergebnisse analysiert und in einem neuen Tabellenblatt bewertet. Diese Combo ist von jedem Gerät mit einer Internetverbindung aus verfügbar und Umfragen und Tests sind einfach von Smartphones und Tablets aus zu nehmen.

Google Forms Ergebnisliste

Wie kann ich ein Quiz erstellen

Erstellen Sie ein neues Google-Formular, geben Sie die Fragen ein, speichern Sie das Formular und fügen Sie die Antwortschlüssel hinzu. Wenn Sie den Test mit Ihren Lernenden teilen und sie ihn absolvieren, werden die Ergebnisse in einem speziellen Arbeitsblatt gesammelt. Um die Ergebnisse automatisch zu bewerten, müssen Sie Flubaroo installieren, ein Plugin für Google Formulare. Dieses Tool berechnet schnell die Ergebnisse der Schüler und zeigt sie auf demselben Arbeitsblatt an.

  1. Fragearten. Es sind 9 Fragearten verfügbar, darunter Multiple-Choice-Tests, Datei-Upload, Checkbox-Grid, Dropdown-Menü-Frage, Zeitfrage und andere.
  2. Testregeln. Da Google Formulare besser für Umfragen geeignet ist, sind die Testregeln recht einfach. Es ist möglich, die Fragen zu mischen, die E-Mails der Schüler zu sammeln und ihnen zu erlauben, die Antworten nach dem Absenden zu bearbeiten.
  3. Freigabe und Berichte. Die Freigabe ist ziemlich klar: das Tool ist webbasiert und Sie schicken einfach einen Link an die Lernenden. Was die Berichte angeht, so kann ein Lehrer die durchschnittliche Punktzahl, die Anzahl der schwierigen Fragen, den Prozentsatz der Lernenden, die die richtige Antwort gegeben haben, die Anzahl der Versuche, häufig inkorrekt beantwortete Fragen, und so weiter verfolgen. Der Bericht wird in Form einer Tabelle oder eines Diagramms angezeigt. Die Lernenden können ihre Ergebnisse per E-Mail erhalten. Was auch cool an Google Formulare ist, ist die Möglichkeit, Tests mit Kollegen zu teilen, um sie gemeinsam zu bearbeiten und zu überprüfen. Sie können Google Cloud Spreadsheets erstellen und diese mit einem Quiz verknüpfen, um alle Antworten in einem separaten Blatt zu sehen und sie zu sortieren, falls Sie viele Lernende haben, die deinen Test bestehen müssen.Wie funktioniert Google Quiz?
  1. Öffnen Sie Google Formulare
  2. In diesem Tool, klicken Sie Plus
  3. Oben rechts finden Sie die Schaltfläche Einstellungen, klicken Sie darauf.
  4. Wählen Sie die Schaltfläche Quiz und Dies zu einem Quiz machen.

5. Klicken Sie auf Speichern.

Preis

Das Tool ist kostenlos.

Sie können sich ein Video über die Quizerstellung mit Google Formulare ansehen:

Google Formulare nutzen und ein “Live” Quiz erstellen

5. Online Quiz Creator

Ein Quiz, das mit Online Quiz Creator erstellt wurde

Online Quiz Creator von EasyLMS hilft Ihnen bei der Erstellung von Quiz mit spielerischen Elementen, Statistiken, erweiterten Funktionen und Gestaltungsoptionen. Online Quiz Creator integriert mehrere Gamifizierungselemente, soziale Eigenschaften und Lernprinzipien.

Wie kann ich ein Quiz erstellen

Sie können Prüfungen, Lernspiele und Assessments für die Online-Nutzung erstellen. Die Tests sind in hohem Maße anpassbar und für alle Geräte, einschließlich Smartphones, geeignet. Der Schwerpunkt dieses Tools liegt darauf, dass Teilnehmer an Bewertungen und am Lernen Spaß finden. Es lässt sich einfach in soziale Medien integrieren und die Schnittstelle ist gut für junge Lerner geeignet.

  1. Fragearten. Sie haben die Wahl zwischen Multiple-Choice-Quiz, Textfragen und 4 verschiedenen Bildfragen. Sie können sogar Fragen mit mehreren richtigen Antworten erstellen.
  2. Testregeln. Die Punktvergabe und das Timing sind darauf ausgerichtet, die Spielzeit und das Engagement der Lernenden zu maximieren.
  3. Freigabe und Berichte. Mit Online Quiz Creator können Sie die Rangliste Ihrer Spieler einsehen und Einblick in die Statistik aller gespielten Partien bekommen, Fragen analysieren und die Ergebnisse für eine weitere Verarbeitung in Excel importieren.

Preis

Preise beginnen bei 45 € pro Monat. Eine kostenlose 7-tägige Testversion ist verfügbar.

6. Respondus 4.0

Respondus 4.0

Respondus wurde entwickelt, um Online-Quiz zu erstellen und Bewertungen für Lernmanagementsysteme bereitzustellen. Es ist eine gute Wahl für Hochschullehrer, da das Tool mit populären LMS im Bildungsbereich arbeitet. Außerdem stellt der Anbieter einen speziellen Browser zur Verfügung, um zu verhindern, dass Lernende betrügen. Das Tool unterstützt Blackboard Learn 9.x, Brightspace 10.x, Canvas, Moodle, IMS QTI 1.x und Pearson LearningStudio.

Wie kann ich ein Quiz erstellen

Prüfungen in Respondus können auf der Basis einer vorhandenen Testsammlung des Herstellers oder mithilfe eines Prüfungsassistenten erstellt werden. Zuerst wählen Sie das LMS aus, das Sie verwenden (das Tool hat verschiedene sogenannte “Personalities” für jedes LMS), erstellen dann Ihre Fragen und laden den Test auf Ihr Lernsystem hoch. Testfragen können aus MS Word oder aus anderen mit der Software erstellten Prüfungen importiert werden. Die Benutzeroberfläche erinnert an Windows 98, aber alle wesentlichen Funktionen sind leicht zu finden.

  1. Fragearten. Die Anzahl der Fragen variiert je nach LMS. Im Allgemeinen bietet das Tool 15 Fragetypen, einschließlich berechneter und algorithmischer Fragen.
  2. Testregeln. Mit Respondus können Sie Ihre Quiz mit einem Passwort schützen, Zeitlimits setzen, die rechte Maustaste blockieren oder Lernende dazu bringen, den Test über einen speziellen Browser zu machen, um Betrug zu verhindern. Es ist auch möglich, den Teilnehmern mehrere Versuche für einen Test zu gestatten und die Antworten nach Ablauf der Frist ohne Punktvergabe einzureichen. Außerdem können Sie Gruppen von Fragen erstellen und diese nach dem Zufallsprinzip ordnen.
  3. Freigabe und Berichte. Freigabeoptionen sind begrenzt: Mit Respondus App erstellte Quiz können ausgedruckt oder auf ein LMS hochgeladen werden. Sie können diese direkt in einem Online-Kurs oder sogar in mehreren Kursen veröffentlichen und sie zwischen verschiedenen LMS verschieben. Mit einer Vorschau-Option können Sie prüfen, wie ein Quiz aussieht, bevor er auf ein LMS hochgeladen wird. Die Berichte sind in Ihrem Lernsystem verfügbar und enthalten Punktzahlen, Gesamtstatistiken und Antwortverteilung. Sie können Ihre Quizprojekte archivieren und wiederherstellen, um diese mit Kollegen zu teilen.

Preis

Das Tool kann 30 Tage lang kostenlos getestet werden. Lizenzen sind für 79 $ erhältlich, wenn Sie online mit einer Kreditkarte bezahlen oder für 149 $, wenn Sie auf Rechnung kaufen oder per Scheck zahlen.

7. QuestionWriter HTML5

Ein mit HTML5 QuestionWriter erstellter Test

QuestionWriter HTML5 ist eine weitere kostenpflichtige App für Lehrkräfte, mit der Sie anpassbare SCORM-konforme Quizze erstellen und Fortschritte Ihrer Lernenden verfolgen können. Sie hilft Lehrern und Prüfungsautoren, Assessments für das Web und LMS zu entwickeln, Quiz-Einstellungen anzupassen und Berichte abzurufen.

Wie kann ich ein Quiz erstellen

QuestionWriter ist ein Desktop-Quiztool mit umfangreichen Anpassungsoptionen. Sie können Tests von Grund auf neu erstellen oder eine von 20 einsatzbereiten Quizvorlagen benutzen (die jedoch etwas veraltet aussehen). Dieses Tool unterstützt HTML5-mobiltaugliches Format, das Quizdesign ist aber nicht responsive, sodass es nicht leicht ist, die Tests auf mobilen Geräten abzulegen.

  1. Fragearten. QuestionWriter bietet 10 Fragetypen an, einschließlich Multiple-Choice, Zuordnung, Essay, Erläuterung und mehr.
  2. Testregeln. Es gibt eine Menge von Optionen, die konfiguriert werden können. Sie können eine Zeitbegrenzung einstellen, sodass die Ergebnisse automatisch an den Lehrer gesendet werden, wenn die Zeit zu Ende geht. Es ist möglich, Punkte zu vergeben und abzuziehen, Teilantworten zu benoten, Fragenpools anzulegen und Fragen zufällig auszuwählen sowie mehrere Bewertungen anzuwenden. Es besteht auch die Möglichkeit, Berichte der Lernenden anzuschauen, während sie an einem Quiz teilnehmen.
  3. Freigabe und Berichte. Ein mit der QuestionWriter App erstelltes Quiz kann ins Web oder auf ein LMS hochgeladen (falls SCORM 1.2 unterstützt wird), in Text oder QTI-Format exportiert oder gedruckt werden. Lehrkräfte können Berichte per E-Mail erhalten, als Excel-Dateien exportieren oder online überprüfen. Quiz-Ergebnisse können an Server oder E-Mail gesendet werden.

Preis

Für 395 € können Sie alle Funktionen nutzen, die die Software zu bieten hat, einschließlich uneingeschränkter Möglichkeiten der Testerstellung, des E-Mail/Forum-Supports und des Zugriffs auf die Testverwaltungssoftware. Eine kostenlose 30-tägige Testversion ist verfügbar. Falls Sie Support per Telefon benötigen, müssen Sie zusätzliche 150 € bezahlen.

8. Hot Potatoes

Benutzeroberfläche von Hot Potatoes

Hot Potatoes ist ein kostenloses Softwarepaket, das sowohl für Windows als auch für Mac verfügbar ist und sechs Anwendungen umfasst. Fünf dieser Programme sind für die Erstellung verschiedener Übungen, einschließlich Quiz, gedacht und mit der letzten App können Sie diese kombinieren. Diese Quiz-Software eignet sich besonders gut für Sprachlehrer, die ihren Schülern Vokabelquiz und kleine Übungsaufgaben anbieten möchten.

Wie kann ich ein Quiz erstellen

Hot Potatoes besteht aus sechs Tools. Sie können damit einzelne Übungen erstellen oder diese kombinieren und dann als Webseiten veröffentlichen oder auf Ihr LMS hochladen. Das Tool verfügt auch über eine Java-Version für Mac OS, aber sie ist nicht SCORM-konform. Eine erweiterte Funktionalität ist nur für diejenigen zugänglich, die sich mit JavaScript und HTML auskennen.

  1. Fragearten. Es gibt 8 Fragetypen, einschließlich Lückentexte, Zuordnung, Multiple-Choice, Schüttelsatz und Kreuzworträtsel.
  2. Testregeln. Hier ist alles ziemlich einfach. Mit Hot Potatoes können Sie einigen Fragetypen eine Gewichtung zuweisen, Teilnehmer für falsche Antworten bestrafen und die Zeit zum Bestehen eines Tests beschränken. Lernende können während des Tests nach Hinweisen fragen oder ihre Fehler korrigieren (und dafür Punkte verlieren).
  3. Freigabe und Berichte. Sie können Tests als Webseiten veröffentlichen (die leicht mit WYSIWYG-Editoren bearbeitet werden können), SCORM-Pakete für LMS erstellen oder Quizfragen in eine Datei kopieren und ausdrucken. Die Testergebnisse können per E-Mail über Ihren Server versandt (erfordert eine komplizierte Konfiguration) oder in Ihrem LMS angezeigt werden. Sie können Ihre Tests auch auf den Server von hotpotatoes.net hochladen (das ist eine virtuelle Lernumgebung) und den Fortschritt Ihrer Lernenden dort verfolgen. Diese Plattform wird auf Abonnementbasis zur Verfügung gestellt (beginnt ab etwa 64 $).

Preis

Hot Potatoes steht zum freien Download auf der Homepage von Half-Baked Software zur Verfügung. Diese Quiz-Software ist frei erhältlich für gemeinnützige Organisationen oder Bildungseinrichtungen, solange die erstellten Lernmaterialien über das Internet für jedermann frei zugänglich sind. Andernfalls beginnt ein Lizenzpreis bei 100 $ für einen Benutzer.

9. QuizStar

Benutzeroberfläche von QuizStar

QuizStar ist eine kostenlose App für Lehrkräfte, die es Ihnen ermöglicht, Quiz für Lernende zu erstellen, sie in ein Online-Klassenzimmer einzuladen und Testergebnisse in Ihrem Browser anzuzeigen. Obwohl die Tests in einem Browser durchgeführt werden, ist es besser, sie von PCs aus durchzuführen, da es für die Webseite keine mobile Version gibt.

Wie kann ich ein Quiz erstellen

Lehrkräfte registrieren sich auf der Webseite, erstellen einen Test und geben Fragen ein. Dann müssen sie ein virtuelles Klassenzimmer erstellen und den Test wie in einem LMS einer Gruppe von Lernenden zuweisen.

  1. Fragearten. Das Tool bietet 3 einfache Fragetypen an: Multiple-Choice, Wahr-oder-Falsch-Fragearten und Kurzantworten, mit denen Sie unkomplizierte Assessments erstellen können.
  2. Testregeln. Sie können offene oder private Online-Klassenzimmer mit Selbstregistrierung erstellen. Sollte das Quiz nicht öffentlich zugänglich sein, kann es Lernenden zugewiesen werden, die sich in das System mit den Berechtigungsdaten einloggen, die sie von ihrem Lehrer erhalten haben. Es besteht die Möglichkeit, die Anzahl der Versuche, das Zeitlimit und die Punkte festzulegen. Außerdem kann man ein Start- und ein Enddatum vorgeben. Fragen können nicht gemischt werden.

3. Freigabe und Berichte. Lernende absolvieren die ihnen zugewiesenen Online-Tests direkt in ihren Browsern. Die Berichte enthalten eine Übersicht der Testergebnisse, eine Fragenanalyse und die Ergebnisse der Teilnehmer. Der Berichtsmanager ermöglicht es Ihnen, die Ergebnisse täglich oder wöchentlich an einen Lehrer zu senden.

Preis

Kostenlos.

Vergleichstabelle

WerkzeugEigenschaftenAm besten geeignet für
1. iSpring Suite Max

870 € pro Jahr

  • 14 Fragearten
  • Vielfältige Testregeln für jede Frage von der Punktevergabe für die Lernenden bis hin zu Zeitlimits und Betrugsverhinderung
  • Online-Autorentool enthalten
  • Beinhaltet eine Inhaltsbibliothek mit 68.000+ Vorlagen und Darstellern für schnelle Folien- oder Kurserstellung
  • Gutes Berichtssystem mit detaillierten Ergebnissen des Lernfortschritts über E-Mail oder LMS-Benachrichtigungen
  • Leistungsstarkes Toolkit zum Erstellen von Kursen, Quiz, Video- & Audio-Erzählungen, Dialogsimulationen, E-Books und mehr.
  • Formatkompatibilität: SCORM 1.2 und 2004, xAPI (Tin Can), cmi5, AICC, HTML5
  • Lehrer und E-Learning-Entwickler, die umfassende Wissensüberprüfungen durchführen müssen und nicht viel Zeit damit verbringen wollen, die Nutzung des Tools zu erlernen
  • Diejenigen, die schnell eine mobile Bewertung starten müssen
  • Diejenigen, die gut gestaltete interaktive Quiz erstellen wollen
  • HR-Manager, die Mitarbeiter in den Onboarding-Prozess einbinden wollen
2. Articulate Quizmaker

999 $ pro Jahr

  • 25 formularbasierte und 6 frei formulierte Fragen
  • Prüfungsregeln wie komplexe Punktevergabe, Anzahl von Versuchen, Fragen überspringen, etc.
  • Teil des Articulate 360 Toolkits, mit dem Sie weit mehr als nur Quizze erstellen können
  • 60 Tage kostenlose Testversion
  • Das Toolkit beinhaltet eine Inhaltsbibliothek
  • Unterstützt die Tin Can API (xAPI), SCORM 2004, SCORM 1.2, HTML5, und AICC
  • Technisch versierte Kursentwickler, die einen komplexen und variablen Test erstellen müssen.
  • Professionelle E-Learning-Entwickler, für die auch andere Articulate Tools nützlich sind (dieser Test-Maker ist Teil eines 9-Tool-Bundles)
  • Für diejenigen, die Inhalte für Lernmanagementsysteme erstellen wollen
3. Kahoot!

Von der kostenlosen Version bis 59$ pro Monat

  • 8 Fragearten und 1 Info-Slide-Funktion
  • 2 Funktionen zum Erstellen von Quiz sind kostenlos zu nutzen
  • Alle notwendigen Funktionen zum Einrichten von Testregeln
  • Gamifizierungsmethoden für Tests
  • Eigenes Berichtssystem, in dem Sie den Fortschritt der Lernenden verfolgen können
  • Einfache und schnelle Quiz-Erstellung und Weitergabe an Ihre Zielgruppe
  • Für Lehrer zur Verwendung im Klassenzimmer
  • Für Online-Unterricht, um das Wissen der Lernenden aus der Ferne zu beurteilen
  • Für Personalverantwortliche, um Mitarbeiter im Unternehmen zu testen
  • Für diejenigen, die das Lernen mit Gemifizierung einrichten wollen
4. Google Formulare

Das Tool ist kostenlos

  • 9 Fragearten verfügbar
  • Online-Zusammenarbeit am Projekt mit Ihren Kollegen
  • Das Tool ist kostenlos
  • Teil von Googles Ökosystem
  • Einfaches Berichtssystem mit Integration von Google Spreadsheet
  • Man kann einen Test erstellen oder eine Umfrage und zwar direkt vom Smartphone aus.
  • Lehrer, die schnell Tests starten und Ergebnisse berechnen müssen
  • Diejenigen, die ohne Installation von Tools direkt vom Smartphone ein Quiz erstellen und online teilen wollen.
  • Diejenigen, die mit Kollegen zusammenarbeiten
  • Diejenigen, die Online-Umfragen durchführen
5. Online Quiz Creator

Ab 45 € pro Monat

  • 10 Fragearten sind verfügbar
  • Aktuelle Gamifizierungsdaten in Echtzeit nutzen
  • Die Einstellungen für die Punktevergabe und Zeitmessung für das Quiz
  • Statistiken und Ranglistenergebnisse der Spieler für jedes Quiz
  • Anpassen des Logos, der Farben und der Hintergrundbilder
  • Social Media-Integration
  • Veröffentlichung der Tests auf der Webseite durch einen iFrame Kod
  • Quiz-Autoren, die einige Gamifizierungselemente und soziale Funktionen einbinden wollen
  • Lehrer, die Lernende in den Lernprozess einbinden wollen
6. Respondus 4.0

79$/149$ pro Monat

  • 15 Fragearten
  • Berichte sind im LMS verfügbar, in dem Sie Quiz teilen
  • Sichere Prüfungen für LMS erstellen und Betrug verhindern
  • Veröffentlichung von plattformübergreifenden Tests für mehr als ein LMS (z.B. Moodle und Blackboard)
  • Batch-Publishing von Tests für mehrere Online-Kurse
  • Ausgabeformate: Tests im LMS, Word
  • Hochschullehrer, die ein LMS nutzen und 100% sicher sein wollen, dass ihre Studenten nicht schummeln
  • Nutzer von Blackboard Learn 9.x, Brightspace 10.x, Canvas, Moodle, IMS QTI 1.x und Pearson LearningStudio (dies sind die LMS, die das Tool unterstützt)
7. QuestionWriter HTML5

395 € (lebenslange Lizenz)

  • Bietet 10 Arten von Fragen
  • 20 Quizvorlagen
  • Quizergebnisse können an den Server oder per E-Mail gesendet werden
  • Erstellen von Assessments für Web und LMS mit anpassbaren Testregeln
● Lehrer, die SCORM-Kurse erstellen müssen und sich nicht allzu viele Gedanken über das Aussehen der Quiz machen
8. Hot Potatoes

Kostenlos für Non-Profit-Organisationen / 100 $ pro Nutzer

  • 8 Fragearten
  • Alle notwendigen Prüfungsvorschriften enthalten
  • Einfache Drill-and-Practice-Übungen erstellen
  • Vokabel-Quiz erstellen
  • Tests auf den Server von hotpotatoes hochladen
  • Lehrer (vor allem im Sprachunterricht), die einfache Übungen erstellen müssen, um neue Fähigkeiten zu üben
  • Instruktionsdesigner, Akademiker, Kursautoren, die WYSIWYG-Bearbeitung und ein minimalistisches Layout schätzen
9. QuizStar

Das Tool ist kostenlos

  • 3 einfache Fragearten
  • Einfache Drill-and-Practice-Übungen erstellen
  • Vokabel-Quiz erstellen
  • Privatsphäre-Einstellungen
  • Alle notwendigen Testregeln mit Start/Enddatum Quiz-Einstellungen
  • Erstellen eines einfachen Online-Klassenzimmers mit Login und Passwort
  • Lehrer, die ohne LMS schnell die Ergebnisse der Schüler verfolgen wollen
  • Lehrer, die E-Learning in einer Schule einführen wollen

Fazit

Wir hoffen, dass diese Informationen hilfreich waren und dass Sie nun auf dem richtigen Weg sind, das perfekte Tool von einem der besten E-Learning-Anbieter zu wählen, um Ihre Quiz zu erstellen.

Registrieren Sie sich für die Testversion des E-Learning-Tools, das Sie interessiert, testen Sie es und versichern Sie sich, dass es Ihnen Spaß macht, damit zu arbeiten.

Wenn Sie ein Online-Quiz von Grund auf erstellen möchten, ohne dass Sie dafür stundenlang üben oder sich in Supportforen informieren müssen, können Sie jetzt die kostenlose Testversion von iSpring Suite 30 Tage ausprobieren, alle ihren Funktionen kennenlernen und Ihr Online-Quiz erstellen.

iSpring Suite

Schnelles Kurs-Autoren-Toolkit

Onlinekurse und -bewertungen in kürzester Zeit erstellen

Schnelles Kurs-Autoren-Toolkit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iSpring Suite
Erstellen Sie interaktive Quiz in Minuten
Mehr erfahren
 

Onlinekurse schnell und einfach erstellen