E-Kurs-Crash-Test:

Wie Sie häufige Fehler vermeiden
und Ihre Kurse noch weiter verbessern

13 Dezember, 11:00 CET Jetzt anmelden
image/svg+xml image/svg+xml image/svg+xml image/svg+xml image/svg+xml fb-white-10x14fb-10x14ok-white-10x19ok-10x19twitter-white-18x14twitter-18x14vk-white-16x11vk

Möchten Sie Ihrem Publikum zeigen, wie man Video-Tutorial-Software nutzt oder als Unternehmen wie ein Produkt bzw. Konzept funktioniert? Oder werden Sie Anleitungsvideos für Ihre Online-Kurse erstellen? Dann benötigen Sie sicherlich eine Software für Video-Tutorials.

Dies ist eine Zusammenstellung von 21 Tools, die Sie dabei unterstützt, attraktive Tutorials zu erstellen und v.a als Unternehmen Ihre Schulungsergebnisse zu verbessern. Dabei haben wir zwei Kategorien, kostenlose und kostenpflichtige Software zum Erstellen von Video-Tutorials, eingeführt. Sie können somit für jedes Budget eine Lösung finden.

iSpring Suite

Holen Sie sich die benutzerfreundliche Video-Tutorial-Software zum Sonderpreis für Freiberufler!

Gratis Testversion Mehr erfahren

Kostenpflichtige Software zum Erstellen von Video-Tutorials

Wir haben verschiedene Softwarepakete zum Erstellen von Video-Tutorials zusammengesucht, für deren regelmäßige Nutzung Sie bezahlen müssen. Für alle diese Programme gibt es kostenlose Demo-Versionen, so dass Sie so dass Sie die Pakete testen und entscheiden können, welche Software für Sie am besten zum Erstellen von Tutorials geeignet ist.

1. iSpring Suite

iSpring Suite

iSpring Suite ist eine Authoring-Lösung, die vielfältigste Funktionen bietet und mit der Sie Video-Tutorials erstellen können, indem Sie Screencasts von Ihren Bildschirm mit Webcam und Audio aufzeichnen. Das Tool verfügt über alle notwendigen Funktionen, um Ihre Tutorials professionell aussehen zu lassen. Sie können beispielsweise Titel, Anmerkungen und Bilder hinzufügen, visuelle Hinweise erstellen und Übergangseffekte anwenden. Um das Verständnis der Lernenden nach dem Anschauen der Tutorials zu überprüfen, können Sie interaktive Quiz erstellen. Mit der iSpring Suite können Sie auch folienbasierte Kurse, Dialogsimulationen und Interaktionen erstellen.

Kosten: 770 €/Jahr für das gesamte Toolkit.
Kostenlose 14-Tage-Testversion →

2. Camtasia

Camtasia

Camtasia ist ein einfach zu bedienender Bildschirmrekorder mit leistungsstarken Videobearbeitungsoptionen zur Erstellung von Screencasts. Wie bei iSpring können Sie einen frei wählbaren Teil des Bildschirms erfassen, ein Video mit Ihrer Webcam aufnehmen und dieses einfügen sowie einen Screencast mit Audio, Bildern und Text anreichern. Camtasia bietet einen vollständigen Satz von Animationen und Videoeffekten, einschließlich Greenscreen. Um das Lernerlebnis noch intensiver zu gestalten, können Sie Ihre eigene Musik hinzufügen oder einen Titel lizenzfreier Musik aus der Camtasia-Bibliothek auswählen. Um Ihre Lernenden zu motivieren und das Lernen in Ihren Tutorials zu messen, können Sie Quizfragen und Interaktivität hinzufügen. 

Kosten: 359.99 $. Kostenlose 30-Tage-Testversion.

3. Snagit

Snagit

Snagit ist eine einfache Bildschirm- und Videoaufnahmesoftware für die Kreation von Screencasts. Sie können Aktionen auf dem Bildschirm sowie Audio (mit einem Mikrofon oder Systemaudio als Quelle) in Form einer MP4-Datei aufzeichnen und auf Wunsch in ein animiertes GIF verwandeln. In Snagit können Sie Ihre Video-Tutorials oder GIFs zuschneiden und durch wenige Klicks mit Ihren Lernenden teilen. Die Software gestattet Ihnen, Ihre Tutorials zu E-Mails, Dokumentationen, Schulungsmaterialien, Blogs oder auch sozialen Medien hinzuzufügen.

Kosten: 75.59 $. 15-Tage-Testversion gratis.

4. Ashampoo Snap 14

Ashampoo Snap 10

Ashampoo Snap 14 ist ein weiteres einfaches Tool zum Erstellen von Video-Tutorials. Sie können Ihren Bildschirm in Form eines Screencasts erfassen und Pfeile, Grafiken, automatische Nummerierung und visualisierte Mausklicks und Tastenanschläge hinzufügen. So erstellen Sie selbsterklärende Schritte und wandeln Ihre Screencasts in Video-Tutorials um. Wie bei Snagit können Sie Ihre Videos als GIF-Animationen exportieren und sie so per E-Mail an Ihre Lernenden senden, alternativ in alle gängigen Cloud-Dienste wie DropBox, Microsoft OneDrive und Google Drive hochladen oder im Ashampoo Webspace speichern.

Kosten: 39.99 $. Kostenlose 10-Tage-Testversion.

5. ActivePresenter

ActivePresenter

ActivePresenter umfasst alle Tools, die zum Aufzeichnen von Screencasts, dem Kommentieren und Bearbeiten von Videos sowie zum Erstellen interaktiver E-Learning-Inhalte in HTML5 erforderlich sind. Sie können ausgefeilte und qualitativ hochwertige Video-Tutorials und Trainingssimulationen mit verschiedenen Linien-/Füll-/Textstilen und Schatteneffekten erstellen. ActivePresenter verfügt über einen flexiblen Ereignisaktionsmechanismus, mit dem Sie basierend auf den Reaktionen der Lernenden verschiedene Lernszenarien erstellen können.

Kosten: Ein kostenfreier Plan existiert. Die kostenpflichtigen Versionen gibt es ab 199 $.

6. FlashBack

FlashBack

FlashBack ermöglicht Ihnen, Ihren Bildschirm, Audio und Webcam als ein Screencast aufzunehmen. Die Software verfügt über einen Video-Editor mit zahlreichen Funktionen. Damit können Sie ansprechende Video-Tutorials erstellen, indem Sie Ihrem Screencast Texte, Callouts, Ton, Bilder, Unschärfeeffekte, Hervorhebungen, Wasserzeichen und interaktive Schaltflächen hinzufügen. Sie können Ihre Tutorials in mehrere Formate exportieren oder direkt auf YouTube oder FlashBack Connect hochladen.

Kosten: 34 $. 30-Tage-Testversion gratis.

7. Joyoshare Screen Recorder

Joyoshare Screen Recorder

Joyoshare Screen Recorder dient als intelligenter Screencast- und Audiorecorder. Sie können wählen, ob Sie Videos mit oder ohne Systemaudio oder Mikrofonton aufnehmen möchten. Mit der Software können Sie auch während des Aufnahmevorgangs jederzeit Screenshots machen.

Kosten: 15.95 €. Kostenfreie Testversion.

8. Filmora Scrn

Filmora Scrn

Filmora Scrn ist eine Online-Vorlesungssoftware, die eine stabile und reibungslose Aufzeichnung von Screencasts bietet und es Ihnen ermöglicht, Ihre Tutorials schnell und einfach zu bearbeiten. Sie können gleichzeitig von Ihrem Computer und Ihrer Webcam aufnehmen und Bild-in-Bild-Videos erstellen. Um das Lernerlebnis für Ihre Zuschauer zu verbessern, können Sie Ihre Screencasts mit Bildern, Videos, Musik und anderen Mediendateien, Anmerkungen sowie gezeichneten Kreisen und Pfeilen anreichern. Mit der Software können Sie Ihre Tutorials in mehrere Formate exportieren, einschließlich MP4, MOV und GIF.

Kosten: 49.99 $ für 1 Jahr oder 79.99 $ für eine lebenslange Lizenz. Kostenfreie Testversion erhältlich.

9. ScreenFlow

ScreenFlow

ScreenFlow ist eine fortschrittliche Software zum Aufzeichnen von Screencasts. Sie bietet leistungsstarke Bearbeitungsoptionen wie das Hinzufügen von Übergängen, Video- oder Textanimationen, Freihandanmerkungen, Mehrkanal-Audio und vieles mehr. Sie können sogar Grafiken, Titel und Logos animieren. ScreenFlow verfügt über eine integrierte Medienbibliothek mit über 500.000 einzigartigen Medienclips, die Sie für Ihre Tutorials verwenden können. Um schnell und einfach eine Reihe ähnlicher Tutorials zu schaffen, können Sie eine benutzerdefinierte Vorlage erstellen und sie bei Bedarf einfach mit dem entsprechenden Screencast füllen. 

Kosten: 149 $.

10. DemoBuilder

DemoBuilder

Mit DemoBuilder können Sie mit einer ganzen Reihe von Werkzeugen und Animationen professionelle und vollständig interaktive Tutorials erstellen. Die Software ermöglicht Ihnen, Ihre Videos oder Screencasts mit Sprechblasen und Notizen, Cursoraufzeichnungen, Klickzonen und Schaltflächen sowie 3D-Effekten zu bearbeiten und anzureichern. Um Ihre Tutorials noch ansprechender zu gestalten, können Sie animierte Charaktere hinzufügen, die mit Ihrer Stimme sprechen und zu verschiedenen Aktionen und realistischen Bewegungen fähig sind, vom Gehen und Sprechen bis hin zu komplizierten Augen- und Kopfbewegungen. 

Kosten: 199 $. Kostenlose 15-Tage-Testversion.

11. Hippo Video

Hippo Video

Hippo Video ermöglicht Ihnen, Tutorials zu erstellen, indem Sie Ihre Screencasts, Webcam und Audio in HD-Qualität verwenden. Während der Aufnahme können Sie Anmerkungen machen, Mausklicks hervorheben, löschen und mehr. Das Besondere an Hippo Video ist, dass es über eine robuste Reporting-Engine verfügt. Sie können beispielsweise nachverfolgen, wie viele Personen Ihr Video angesehen und weiter verbreitet haben, als auch die Orte anzeigen, von denen aus Sie Videobesuche erhalten haben, sowie Informationen zu den Vorlieben und Abneigungen der Betrachter erhalten. 

Kosten: Ein kostenfreier Plan existiert. Die kostenpflichtige Version startet bei 15 $/Monat.

12. Panopto 

Panopto

Panopto ist eine Online-Videoplattform mit integrierter Multikamera-Videoaufzeichnungssoftware für das Erfassen von Screencasts. Sie ermöglicht Ihnen, Videos von Ihren Bildschirmen aufzunehmen und gleichzeitig eine unbegrenzte Anzahl von Video-Feeds mit Hilfe einer Webcam, eines Camcorders und weiteren aufzuzeichnen. Der Video-Editor von Panopto lässt Sie leicht unerwünschte Abschnitte schneiden, zwischen verschiedenen Video-Feeds wechseln und sogar Quiz und Umfragen einbetten. Mit Panopto können Sie Ihre Video-Tutorials live streamen und die Aufnahmen sofort teilen, wenn die Live-Übertragung beendet ist.

Kosten: Auf Anfrage. Kostenlose Testversion erhältlich.

13. Animoto

Animoto

Animoto ist ein einfacher Tutorial-Video-Maker, mit dem Sie Schritt-für-Schritt-Tutorials in wenigen Minuten erstellen können, auch wenn Sie keine Erfahrung mit der Bearbeitung von Videos oder Screencasts besitzen. Um ein Video zu erstellen, müssen Sie lediglich eine Storyboard-Vorlage auswählen, Ihre eigenen Fotos und Videoclips hochladen oder welche aus der Getty Images-Stockbibliothek auswählen. Dann können Sie die Vorlage anpassen, indem Sie die Farben ändern, Text und Musik hinzufügen.

Kosten: Ab 8 $/Monat (jährliche Abrechnung). 14-Tage-Testversion gratis.

14. Moovly

Moovly

Moovly ist eine weitere Software zum Erstellen von Video-Tutorials, die die Möglichkeit bietet, mit Hilfe anpassbarer Vorlagen Videos zu erstellen. Sie können Videolektionen einfach kreieren, indem Sie Ihre Bilder, Videoclips und Musik per Drag & Drop in vorgefertigte Vorlagen ziehen. Mit der Software können Sie alles (Farben, Filmmaterial, Hintergrund, Sounds und mehr) schnell personalisieren. 

Kosten: ab 24.92 $/Monat (jährliche Abrechnung).
Kostenlose Testversion erhältlich.

Kostenlose Software zum Erstellen von Video-Tutorials

Sie haben jetzt die besten kostenpflichtigen Softwarepakete zum Erstellen von Tutorial-Videos kennengelernt. Aber was ist, wenn Sie für derartige Kosten noch nicht bereit sind, aber dennoch ein Schulungsprogramm in Ihrem Unternehmen erstellen müssen? Hier sind einige Tutorial-Video-Softwarepakete, die gratis sind und sich auch für Unternehmen als hilfreich erweisen können.

15. Open Broadcaster

OBS Studio

OBS Studio ist eine Open-Source-Lösung, die speziell für Videoaufnahmen/Screencasts und Live-Streaming entwickelt wurde. Sie konzentriert sich mehr auf die Aufnahme von Gameplay, kann aber auch als Software für Tutorial-Videos verwendet werden. Sie zeichnet im Vollbildmodus mit 60 Bildern in HD pro Sekunde auf. Sie umfasst Echtzeit-Video-/Audio-Capture und -Mix. Open Broadcaster bietet robuste Bearbeitungsoptionen, einschließlich verschiedener Arten von Video- und Audiofiltern und benutzerdefinierten Übergängen, aber insgesamt weist es eine ziemlich steile Lernkurve auf und erfordert einige Zeit, um sich darin zurechtzufinden. 

16. Free Cam

Free Cam

Free Cam ist eine einfache Software, mit der Sie kostenlos Schulungsvideos erstellen, bearbeiten und auf YouTube veröffentlichen können. Alternativ können Sie diese als WMV-Video in 720p-Qualität speichern und über jeden beliebigen Kanal teilen. Mit Free Cam können Sie in einem Screencast den Vollbildschirm oder einen ausgewählten Bereich aufnehmen sowie Ihre Stimme und Systemgeräusche aufzeichnen. Die Video-Tutorial-Software bietet Ihnen auch die Möglichkeit, wichtige Details in Ihrem Material hervorzuheben, indem Sie Ihren Mauszeiger hervorheben und Mausklick-Sounds hinzufügen. Sie ist gratis, aber es gibt auch eine kostenpflichtige PRO-Version mit vielen zusätzlichen Funktionen.

17. Ezvid Wikimaker

Ezvid Wikimaker

Ezvid Wikimaker ist die weltweit erste Software zur Video-Erstellung mit Sprachsynthese. Sie wurde ursprünglich für Forscher und Journalisten entwickelt, um Text mit minimalem Aufwand in Video-Wikis umzuwandeln, aber Sie können Ezvid Wikimaker auch als Video-Tutorial-App verwenden. Sie können damit Screencasts erstellen und diese mit Text anreichern, der automatisch in eine Erzählung umgewandelt wird. Darüber hinaus können Sie Ihre Tutorials auch mit Bildern und Videoclips verfeinern.

18. CamStudio

CamStudio

CamStudio ist eine kostenlose Software zum Erstellen von Videovorträgen. Sie hat nicht viele Funktionen, ist aber dennoch ziemlich praktisch zum Erstellen von Tutorial-Videos. Mit CamStudio können Sie Ihren Bildschirm (Screencast) und Ihr Audio aufnehmen. Sie können Anmerkungen hinzufügen und die Form des Cursors ändern. Für das Video selbst bietet CamStudio Optionen wie Zeitrafferaufnahmen, Bildraten, Komprimierung und Qualitätskontrolle. Ihr Video können Sie in zwei Formaten exportieren: AVI und SWF.

19. Webinaria

Webinaria

Webinaria ist eine kostenfreie Open-Source-Software für Screencasts. Sie bietet alle grundlegenden Optionen, die Sie zum Schaffen eines guten Tutorial-Videos benötigen. Mit dieser Software können Sie ein Video Ihres Bildschirms aufnehmen – entweder im Vollbildmodus oder auch nur ein Fenster – und Sie können auch Audio aufzeichnen und Texte einfügen. Ein großer Vorteil dieser Software im Vergleich zu anderer kostenloser Software besteht darin, dass Sie Ihre Webcam verwenden können und die Software einen integrierten Videoeditor bietet.

20. Screen-O-Matic

Screen-O-Matic

Screen-O-Matic ist eine einfach zu bedienende Screencast-Software. Im Gegensatz zu den anderen hier vorgestellten Programmen ist sie nicht völlig kostenfrei. Dennoch bietet der kostenlose Plan genügend Optionen, um Video-Tutorials zu erstellen. Mit Screen-O-Matic können Sie sowohl Ihren Bildschirm als auch Ihre Webcam gleichzeitig aufzeichnen, Ihre Videos direkt auf Google Drive und YouTube veröffentlichen, Audiokommentare aufnehmen, Bildunterschriften und Stock-Musik hinzufügen. Die Einschränkungen der kostenlosen Version sind die zeitliche Begrenzung der Videos (maximal 15 Minuten) und die Tatsache, dass sie keinen Videoeditor enthält.

21. Icecream Screen Recorder

Icecream Screen Recorder

Icecream Screen Recorder ist eine kostenlose Screencast-Software, mit der Sie Bildschirm und Audio aufzeichnen können. Sie bietet auch Webcam-Aufnahmen, die Sie für Webinare nützen können. Sie können Ihre Videos mit Text, Pfeilen und Formen anreichern. Es gibt auch einige nette Funktionen wie einfache Anpassung (Sie können Ihr Logo hinzufügen) und Mausklick-Animation. Die Benutzeroberfläche ist ziemlich intuitiv.

Beste Software für Video-Tutorials

Alle in diesem Artikel vorgestellten Softwarepakete eignen sich zum Erstellen von Video-Tutorials für Privatleute und Unternehmen. Trotzdem gibt es immer ein Bestes. Dies hängt natürlich vor allem davon ab, was Sie genau Ihre Anforderungen sind. Hier ist unsere Auswahl der effektivsten kostenpflichtigen und kostenlosen Tools.

Beste kostenpflichtige Tutorial-Software

iSpring Suite ist unser Favorit. Es wäre seltsam, wenn es nicht so wäre, da das ja unsere Software ist. Wir glauben wirklich, dass es großartig ist, innerhalb desselben Programms sowohl Video-Tutorials mit allen möglichen Optionen aufzuzeichnen als auch einen ganzen Kurs mit Quiz, Umfragen und Dialogstimulationen zu erstellen.

Um bei der Auswahl nicht zu parteiisch zu erscheinen, möchten wir ein weiteres Programm hinzufügen, das wir für äußerst effektiv halten, und zwar Camtasia. Wir halten Camtasia aufgrund seiner vielfältigen Funktionen, der Quizfunktion, der Videoeffekte und der Animation für attraktiv. Sein großer Vorteil ist, dass Sie Ihr Tutorial interaktiv gestalten können, was das Engagement der Lernenden wirklich steigern kann.

Beste kostenfreie Tutorial-Software

Die unserer Meinung nach beste kostenlose Video-Tutorial-Software ist Webinaria. Sie bietet fast so viele Funktionen wie kostenpflichtige Programme und ist auch für Unternehmen eine gute Wahl. Sie können ein vollständiges Webinar mit Bildschirm- und Webcam-Aufzeichnung, Audio und Anmerkungen erstellen. Im Vergleich zu den kostenpflichtigen Programmen fehlt es an zeitgemäßem Design, erweiterten Optionen und Videoqualität, aber wenn wir uns für eine kostenfreie Software entscheiden müssten, würden wir dieses Tool wählen.

Wir hoffen, dieser Artikel hat Ihnen geholfen, die beste Video-Tutorial-Software für Ihre Bedürfnisse zu finden. Haben Sie schon einmal eine derartige Software verwendet, um Video-Tutorials zu erstellen? Wir würden uns freuen, Ihre Kommentare unten zu lesen.

 
iSpring Suite

Schnelles Kurs-Autoren-Toolkit

Onlinekurse und -bewertungen in kürzester Zeit erstellen

Schnelles Kurs-Autoren-Toolkit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iSpring Suite
Video-Tutorial-Software von iSpring
Kostenlos testen
 

Onlinekurse schnell und einfach erstellen