Kostenloses Webinar

So erstellt man einen SCORM-Kurs mit der iSpring Suite

19. Mai, Mittwoch, 11 Uhr MESZ Jetzt anmelden
image/svg+xml image/svg+xml image/svg+xmlimage/svg+xmlimage/svg+xml fb-white-10x14fb-10x14ok-white-10x19ok-10x19twitter-white-18x14twitter-18x14vk-white-16x11vk

Lassen Sie uns nun einen detaillierten Blick auf den Vergleich der 5 leistungs-stärksten Online-Lernplattformen (Lernmanagementsysteme oder LMS), die 2020 auf dem Markt sind, werfen.

Einfaches Vergleichsdiagramm für E-Learning-Plattformen
E-Learning-PlattformArt der LösungAm besten geeignet für
1. iSpring Learn LMSEine E-Learning-Plattform, die einfach zu verwenden ist, aber ein erweitertes Benutzer- und Inhaltsmanagement, leistungsstarke Authoring-Funktionen und eine starke Berichts-Engine bietet.Funktioniert gut für kleine und mittlere Unternehmen, die schnell E-Learning-Kurse erstellen und teilen sowie gemischte Schulungen auf einer einzigen Plattform durchführen müssen.
2. TalentLMSEine intuitive E-Learning-Plattform mit allen grundlegenden Optionen, die von einer Lernplattform erwartet werden, sowie E-Commerce- und Zapier-Integration.Passend für Unternehmen, die eine kostengünstiges LMS für die Schulung von Mitarbeitern, Partnern oder Kunden suchen. Es ist auch eine gute Wahl für diejenigen, die planen, Onlinekurse zu verkaufen.
3. DoceboEin Lernmanagementsystem, das zahlreiche Möglichkeiten für formelles und informelles Lernen bietet.Ein großartiges LMS für diejenigen, die ihre Mitarbeiter für das soziale Lernen gewinnen möchten. Da die Benutzeroberfläche jedoch recht kompliziert ist und angepasst werden muss, eignet es sich nicht perfekt für Benutzer, die noch keine Erfahrung mit LMS haben.
4. Adobe Captivate PrimeEine Cloud-basierte Lernplattform, die sich durch fortschrittliche Funktionen für soziales Lernen, Kompetenzmanagement und umfassende Berichterstellung auszeichnet.Eine gute Lösung für große Unternehmen, die Channel-Partner schulen und mehrsprachiges E-Learning anbieten müssen.
5. SAP LitmosEine E-Learning-Plattform für Unternehmen, die ein LMS mit einer robusten Kursbibliothek kombiniert.Besonders geeignet für Unternehmen, die ihre Schulungen in CRMs und HR-Systeme integrieren und Standardkurse mit ihrem benutzerdefinierten E-Learning kombinieren möchten.

1. iSpring Learn LMS

iSpring Learn LMS

iSpring Learn ist eine Online-Lernplattform, die einfach zu bedienen ist, aber viele großartige Funktionen bietet, mit denen Sie schnell Schulungsprogramme erstellen und bereitstellen können. Es deckt alle Schulungsbedürfnisse ab, von der Einführung neuer Mitarbeiter bis hin zum Aufbau komplexer Schritt-für-Schritt-Programme für fortlaufende Schulungen, und unterstützt nicht nur das reine E-Learning durch Onlinekurse, sondern über Zoom-Webkonferenzen auch von Trainern geleitete Schulungen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Online-Lernplattformen bietet iSpring Learn hervorragende Authoring-Funktionen. Es verfügt über ein integriertes Tool zum Erstellen einfacher Kurse direkt in einem Browser und ein integriertes Autoren-Toolkit mit vollem Funktionsumfang, die iSpring Suite. Mit letzterer können Sie ansprechende interaktive Kurse, Dialogsimulationen, Quiz und Video-Tutorials erstellen. Die nahtlose Integration in iSpring Learn stellt sicher, dass alle Ihre Lerninhalte nach dem Hochladen in die Online-Lernplattform einwandfrei funktionieren.

Weitere große Vorteile von iSpring Learn sind eine robuste Berichts-Engine, eine perfekte Benutzererfahrung und native mobile Apps für iOS und Android, mit denen Benutzer von unterwegs lernen können.

Vorteile

  • Lernpfade zum Erstellen von schrittweisen Schulungsprogrammen und zur Automatisierung des Lernprozesses
  • Ein integriertes Autorentool, mit dem Sie adaptive E-Learning-Kurse direkt in einem Browser erstellen können
  • Integration in das leistungsstarke iSpring Suite-Toolkit zur Kurserstellung, das kostenlos enthalten ist
  • Ein fortschrittliches Berichtssystem mit visuellem Dashboard und flexibler Anpassung
  • Schöne native mobile App mit der Option des Offline-Lernens
  • Integration mit Zoom für Online-Meetings und von Trainern geleitete Schulungen
  • Einfache moderne Oberfläche
  • Gamification mit Bestenlisten, Abzeichen und Punkten
  • Großartige technische Unterstützung

Nachteile

  • Keine xAPI-, PENS- oder LTI-Unterstützung
  • Keine Integration in CRM- oder HR-Systeme verfügbar
  • Keine Diskussionsrunden für soziales Lernen

Am besten geeignet für

Die Lernplattform iSpring Learn passt gut für kleine und mittlere Unternehmen, die schnell E-Learning-Kurse erstellen und teilen sowie gemischte Schulungen auf einer einzigen Plattform durchführen müssen.

Preise

Es gibt verschiedene Preispläne, die davon abhängen, wie viele Lernende sich pro Monat beim LMS anmelden – ab 3.39 €/Benutzer/Monat für bis zu 100 aktive Benutzer.

Holen Sie sich eine kostenlose Testversion →

2. TalentLMS

TalentLMS ist ein intuitives, kostengünstiges LMS, das alle grundlegenden Optionen bietet, die von einem LMS erwartet werden, sowie E-Commerce- und Zapier-Integration beinhaltet.

Es verfügt über grundlegende Optionen für die Erstellung von Inhalten. Mit dieser Option können Sie einfache Kurse aus verschiedenen Inhaltstypen erstellen, einschließlich PPT-Präsentationen, Videos und SCORM-Paketen. Sie können auch Quiz und Umfragen erstellen und diese zu einem Teil Ihres Kurses machen. Da das System über robuste E-Commerce-Funktionen verfügt, können Sie Ihre Kurse nicht nur Mitarbeitern zuweisen, sondern sie auch direkt von der Plattform aus verkaufen.

TalentLMS eignet sich auch gut für soziales Lernen – es gibt Diskussionsrunden, die Ihren Lernenden und Trainern helfen können, in Kontakt zu bleiben. Es bietet außerdem hervorragende Integrationsfunktionen – die Plattform kann über Zapier-, Zoom-, Bamboo HR- und LinkedIn-Zertifizierungen bis zu 2.000 verschiedene Webdienste und Apps verbinden.

Vorteile

  • Integrierte Tools zum Erstellen einfacher Kurse, Tests und Umfragen direkt in einem Browser
  • Die Möglichkeit, schnell zwischen verschiedenen Benutzerrollen zu wechseln
  • Von Trainern geleitete Schulungen können durch Integration in Webinar-Dienste angeboten werden
  • Verschiedene Zweige können eine individuelle URL und ein benutzerdefiniertes Design haben
  • Zweige mit benutzerdefinierter URL und unterschiedlichem Design können im Hauptkonto erstellt werden
  • Benutzerdefinierte Berichte und geplante Berichte
  • Robuste E-Commerce-Funktionen
  • Integrationen mit Zapier und einigen anderen Webdiensten

Nachteile

  • Intuitive, aber veraltete Oberfläche
  • Berichte können kein echtes analytisches Feedback zum Fortschritt Ihrer Lernenden geben
  • Einige nützliche Funktionen wie benutzerdefinierte Berichte sind nur im teuren Plan verfügbar

Am besten geeignet für

TalentLMS ist passend für Unternehmen, die ein kostengünstiges LMS für die Schulung von Mitarbeitern, Partnern oder Kunden suchen. Es ist auch eine gute Wahl für diejenigen, die planen, Onlinekurse zu verkaufen.

Preise

Die Preise hängen davon ab, wie viele aktive Lernende das LMS pro Monat nutzen. Die erste Stufe beginnt bei 59 USD/Benutzer/Monat für bis zu 40 Benutzer. Es gibt auch einen kostenlosen Plan, der auf 5 Benutzer und 10 Kurse begrenzt ist.

3. Docebo

Docebo

Docebo ist ein Lernmanagementsystem, das zahlreiche Möglichkeiten für formelles und informelles Lernen bietet.

Das LMS ermöglicht das Hochladen verschiedener Inhaltstypen, einschließlich SCORM- und xAPI-Kursen, und verfügt über einen einfachen integrierten Inhaltseditor, mit dem Sie HTML-Seiten aus Text und Medien erstellen können. Der gesamte hochgeladene Inhalt wird von der KI des Systems analysiert und mit Schlüsselwörtern versehen. Es hilft den Lernenden, die benötigten Materialien viel schneller zu finden. Diese Option kann besonders hilfreich sein, wenn Sie auf dem Marktplatz surfen, einem Teil der Plattform, auf der Benutzer vorgefertigte Kurse zu verschiedenen Themen, die von professionellen Kursentwicklern erstellt wurden, kaufen können. Mit dem System können Sie auch Quiz erstellen, obwohl dies aufgrund einer klobigen Benutzeroberfläche eine große Herausforderung darstellen kann.

Docebo lässt Sie nicht nur kuratierte Inhalte entdecken und teilen, sondern ermöglicht es den Lernenden, Demos, Vorträge, Webinare und Anrufe direkt im System aufzuzeichnen und sie mit Kollegen zu teilen, Fragen an die Experten zu stellen und Antworten zu erhalten. Alle diese Optionen sind jedoch nur gegen eine zusätzliche Gebühr erhältlich.

Vorteile

  • Erweitertes Content Management mit KI-Technologie
  • Ein eingebauter Quiz-Editor mit 8 Fragetypen und einem Bildschirmrekorder
  • Hervorragende Unterstützung für soziales Lernen mit der Fähigkeit für Lernende, Inhalte zu erstellen und zu teilen
  • Möglichkeit, das Benutzerportal in mehr als 40 verschiedenen Sprachen zu lokalisieren
  • Eine reichhaltige Bibliothek an sofort nutzbaren Kursen
  • Benutzerdefinierte Berichte und geplante Berichte
  • Eine große Anzahl von Branding-Optionen; es ist sogar möglich, eine mobile Lern-App mit benutzerdefiniertem Design zu erstellen
  • Über 30 verfügbare Integrationen mit CRM, HRIS, HCM, Content Authoring, Videokonferenz-Tools und mehr

Nachteile

  • Eine umständliche und nicht intuitive Benutzeroberfläche, die für unerfahrene LMS-Benutzer komplex ist
  • Erfordert für eine gute Lernerfahrung viele Anpassungen
  • Viele Module (z. B. „Coach & Share“) und Funktionen sind nur in höherpreisigen Plänen verfügbar

 Am besten geeignet für

Docebo ist eine großartige Online-Lernplattform für diejenigen, die ihre Mitarbeiter für das soziale Lernen gewinnen möchten. Da die Benutzeroberfläche jedoch recht kompliziert ist und angepasst werden muss, eignet es sich nicht perfekt für Benutzer, die noch keine Erfahrung mit LMS haben oder schnell mit E-Learning starten möchten.

Preise

Der Anbieter gibt keinen Preis an. Wenn Sie also Details benötigen, müssen Sie ein individuelles Angebot vom Verkaufsteam anfordern.

4. Adobe Captivate Prime

Adobe Captivate Prime LMS

Adobe Captivate Prime ist eine Cloud-basierte Lernplattform, die sich durch fortschrittliche Funktionen für soziales Lernen, Kompetenzmanagement und umfassende Berichterstellung auszeichnet.

Im Gegensatz zu vielen anderen Wettbewerbern können Administratoren mit diesem LMS externe Gruppen erstellen und verwalten – beispielsweise zur Schulung von Geschäftspartnern. Adobe Captivate Prime bietet jedoch keine Authoring-Funktionen. Um den Inhalt zu erstellen, müssen Sie ein zusätzliches Autorentool kaufen. Das LMS verfügt jedoch über eine Bibliothek mit Standardkursen, die separat erworben werden können. Wenn Sie in einer mehrsprachigen Umgebung arbeiten, ist die Plattform eine große Hilfe, da Sie mehrere Versionen von Kursen in verschiedenen Sprachen erstellen können.

Das LMS ist im Hinblick auf soziale Lernfähigkeiten sehr interessant. Es ermöglicht den Lernenden, Videos und Audios aufzuzeichnen und mit ihren Kollegen zu teilen, bietet kursspezifische Diskussionsrunden, in denen Benutzer ihre Fragen stellen können, und verwendet ein System von Fähigkeiten, die von Administratoren erstellt und von Lernenden durch Abschluss von Kursen erworben werden können.

Vorteile

  • Eine robuste Berichts-Engine mit Grafiken sowie benutzerdefinierten und geplanten Berichten
  • Umfangreiche Funktionen für soziales Lernen mit der Möglichkeit, benutzergenerierte Inhalte zu erstellen
  • Ein System von Fähigkeiten zur Steigerung des Engagements der Lernenden
  • Ein Kurskatalog, der eine Vielzahl von Kursen zu verschiedenen Themen anbietet
  • Ermöglicht die Verwaltung nicht nur interner Lernender, sondern auch externer Benutzer, was für die Schulung von Channel-Partnern hilfreich ist
  • Die Möglichkeit, mehrere Versionen des Inhalts in verschiedenen Sprachen zu erstellen
  • Integration mit Diensten von Drittanbietern, einschließlich Zoom, Salesforce, BlueJeans, ADFS und LinkedIn Learning

Nachteile

  • Keine eingebauten Autorentools
  • In der Inhaltsbibliothek verfügbare Kurse können zu teuer sein
  • Ziemlich eingeschränkte Branding-Funktionalität und fehlende Sicherheitsfunktionen

 Am besten geeignet für

Eine gute Lösung für große Unternehmen, die Channel-Partner schulen und mehrsprachiges E-Learning anbieten müssen. 

Preise

Der Preis hängt von der maximalen Anzahl von Lernenden ab, die sich jeden Monat bei der Online-Lernplattform anmelden können, und beginnt bei
4 €/Monat pro Lernendem. Um einen genauen Preis zu erhalten, müssen Sie sich jedoch an Adobe wenden.

5. SAP Litmos

SAP Litmos

SAP Litmos ist eine E-Learning-Plattform für Unternehmen, die ein LMS mit einer robusten Kursbibliothek kombiniert und über eine Reihe anständiger Funktionen zur Erstellung von Inhalten verfügt. Sie können Quiz und Umfragen erstellen, einfache Textseiten mit Informationen zusammenstellen, Inhalte von anderen Webseiten einbetten und vorgefertigte Kurse hinzufügen. Die Plattform ermöglicht es den Lernenden auch, ihre eigenen Videos aufzuzeichnen und hochzuladen, die über eine KI-Engine basierend auf Schlüsselwörtern und Sprechgeschwindigkeit sowie von Trainern oder Managern bewertet werden können.

Dann gibt es Litmos Heros, einen Kurskatalog, der eine Sammlung videobasierter Kurse zu verschiedenen Themen bietet, darunter persönliche Entwicklung, Kundenservice und IT-Kenntnisse. Der Zugriff auf die gesamte Bibliothek ist jedoch nur mit dem teureren Plan möglich.

Es gibt auch viel zu verstehen über die Integrationen in Litmos. Es ist in mehrere Webinar-Plattformen, Dienste wie Zendesk oder BambooHR sowie in fast alle anderen Web-Apps über die API integriert.

Vorteile

  • Einfaches UX-gesteuertes Design
  • Ein eingebauter Quiz-Editor und ein Tool zum Erstellen einfacher Kurse
  • Eine integrierte Funktion zum Erstellen von Video-Assessments
  • Standardinhalte mit Abonnement der Litmos Heroes-Kursbibliothek
  • Viele Integrationen, mit denen die Funktionalität der E-Learning-Plattform erweitert werden kann
  • Es gibt eine benutzerfreundliche mobile App, die Zugriff auf dieselben Optionen wie die Browserversion bietet
  • Die Möglichkeit, mehrere Marken innerhalb des Portals zu erstellen, die über ein einzigartiges Lernerportal-Design verfügen
  • Eine E-Commerce-Option, mit der Sie Ihren eigenen Kurskatalog im Web anbieten können

Nachteile

  • Sehr eingeschränkte Anpassungsmöglichkeiten für Benutzerrollen
  • Die Kursbibliothek ist vom LMS getrennt und mit einem günstigeren Preisplan nicht erhältlich
  • Einige zusätzliche Optionen wie das Automatisierungspaket, mit dem Sie Kursanmeldungen verwalten können, müssen separat erworben werden

Am besten geeignet für 

SAP Litmos ist besonders geeignet für Unternehmen, die ihre Schulungen in CRMs und HR-Systeme integrieren und Standardkurse mit ihrem benutzerdefinierten E-Learning kombinieren möchten.

Preise

Auf der Webseite sind keine Preise aufgeführt. Wenn Sie Fragen zur Preisgestaltung haben, müssen Sie beim Anbieter ein Angebot anfordern. 

Abschließende Gedanken

In diesem Beitrag wurden fünf Online-Lernplattformen eingehend untersucht, die sich perfekt für Unternehmensschulungen eignen. Alle Lösungen mögen auf den ersten Blick sehr ähnlich erscheinen, aber jede hat ihre eigenen einzigartigen Fähigkeiten.

Suchen Sie eine unkomplizierte und benutzerfreundliche Plattform, mit der Sie Schulungen an einem Tag starten können und die großartige Funktionalität für das Erstellen von E-Learning-Inhalten bietet? Holen Sie sich eine kostenlose Testversion von iSpring Learn. Es ist keine Kreditkarte oder Unternehmens-E-Mail erforderlich.

iSpring Learn
Corporate LMS für die Mitarbeiterschulung
Mehr erfahren
 

Onlinekurse schnell und einfach erstellen