Kostenloses Webinar

Verschlankung
in der Content-Produktion

15. Dez., Mittwoch 12:00 MEZ Jetzt anmelden
image/svg+xml image/svg+xml image/svg+xmlimage/svg+xmlimage/svg+xml fb-white-10x14fb-10x14ok-white-10x19ok-10x19twitter-white-18x14twitter-18x14vk-white-16x11vk

Wir analysieren ihre Hauptmerkmale, berücksichtigen ihre Vor- und Nachteile und vergleichen ihre Preise, um Ihnen zu helfen, eine fundiertere Wahl zu treffen. Bevor wir jedoch die einzelnen Software-Pakete genauer betrachten, wollen wir uns ansehen, was eine Online-Lernplattform ist und wie sie funktioniert.

Was ist eine E-Learning-Plattform?

Im Allgemeinen versteht man unter einer E-Learning-Plattform ein Informationssystem, das Schulen, Universitäten und Unternehmen für Lehre/Weiterbildung nutzen. Es besteht jedoch keine Einigkeit darüber, welche spezifischen Eigenschaften diese Plattform unbedingt haben sollte.

Manche halten sie eher für ein Content Management System (CMS), oder ein Learning Management System (LMS), andere betrachten eine E-Learning-Plattform als computergestütztes kollaboratives Lernsystem (CSCLS) und wieder andere sehen es als virtuelle Gemeinschaft von Studierenden, Tutoren und Professoren, die Strategien des Wissensmanagements (WM) nutzen.

In dieser Übersicht betrachten wir eine E-Learning-Plattform als LMS und definieren sie als Software zur Verwaltung von Online-Schulungen. Ein LMS automatisiert die am wenigsten interessanten und langwierigsten Teile einer Schulung wie die Benotung, die Verarbeitung von Statistiken und die Erstellung von Berichten. Darüber hinaus ermöglicht es Ihnen in Bezug auf Unternehmensschulungen, Ihre Mitarbeiter direkt im Büro zu schulen/weiterzubilden und alle Prozesse direkt von Ihrem Arbeitscomputer aus zu verwalten. Mitarbeiter können jederzeit und überall online lernen, sogar über ihr Smartphone.

Funktionalitäten von E-Learning-Plattformen

Lassen Sie uns nun die 8 leistungsstärksten Online-Lernplattformen (Lernmanagementsysteme oder LMS), auf dem Markt sind, im Detail vergleichen.

Einfaches Vergleichsdiagramm für E-Learning-Plattformen
E-Learning-PlattformArt der LösungAm besten geeignet für
1. iSpring Learn LMSEine E-Learning-Plattform, die einfach zu verwenden ist, aber ein erweitertes Benutzer- und Inhaltsmanagement, leistungsstarke Authoring-Funktionen und eine starke Berichts-Engine bietet.Funktioniert gut für kleine und mittlere Unternehmen, die schnell E-Learning-Kurse erstellen und teilen sowie gemischte Schulungen auf einer einzigen Plattform durchführen müssen.
2. TalentLMSEine intuitive E-Learning-Plattform mit allen grundlegenden Optionen, die von einer Lernplattform erwartet werden, sowie E-Commerce- und Zapier-Integration.Passend für Unternehmen, die eine kostengünstiges LMS für die Schulung von Mitarbeitern, Partnern oder Kunden suchen. Es ist auch eine gute Wahl für diejenigen, die planen, Onlinekurse zu verkaufen.
3. Absorb-LMSAbsorb LMS hebt sich von der Masse ab, indem es eine umfangreiche Funktionsliste (von Gamifizierung bis zu integriertem E-Commerce), intelligente tag-basierte Filterung und eine erstklassige kontextbezogene Benutzeroberfläche (UI) mit responsivem Webdesign bietet.Durch wöchentliche Veröffentlichung neuer Funktionen und eine passende Wahl für mittelgroße bis große, schnell wachsende Unternehmen.
4. SAP LitmosEine E-Learning-Plattform für Unternehmen, die ein LMS mit einer robusten Kursbibliothek kombiniert.Besonders geeignet für Unternehmen, die ihre Schulungen in CRMs und HR-Systeme integrieren und Standardkurse mit ihrem benutzerdefinierten E-Learning kombinieren möchten.
5. DoceboEin Lernmanagementsystem, das zahlreiche Möglichkeiten für formelles und informelles Lernen bietet.Ein großartiges LMS für diejenigen, die ihre Mitarbeiter für das soziale Lernen gewinnen möchten. Da die Benutzeroberfläche jedoch recht kompliziert ist und angepasst werden muss, eignet es sich nicht perfekt für Benutzer, die noch keine Erfahrung mit LMS haben.
6. UdemyUdemy bietet eine Reihe robuster Tools, Optionen, Designs und anderer Funktionen, mit denen Sie einen einzigartigen digitalen Kurs erstellen können, der das widerspiegelt, was Ihre potenziellen Studierenden lernen sollen.Udemy ist am besten geeignet für Bildungsunternehmen und Personen, die beginnen, E-Learning zu lehren, zu erstellen und zu verkaufen. Falls Ihr Unternehmen eines administratives Teams bedarf oder Lernende verwalten muss, lesen Sie weiter, um mehr über Alternativen zu Udemy zu erfahren.
7. CourseraEine renommierte Online-Bildungsplattform, die Kurse zu Data Science, Wirtschaft, Gesundheit und vielem mehr anbieten.Eine unschlagbare Bildungsplattform, die es Einzelpersonen und Unternehmen ermöglicht, hochwertige Schulungen/Weiterbildungen zu verfolgen und sich den erfolgreichen Abschluss zertifizieren zu lassen.
 8. Adobe Captivate PrimeEine Cloud-basierte Lernplattform, die sich durch fortschrittliche Funktionen für soziales Lernen, Kompetenzmanagement und umfassende Berichterstellung auszeichnet.Eine gute Lösung für große Unternehmen, die Channel-Partner schulen und mehrsprachiges E-Learning anbieten müssen.

Vorgehen zur Wahl einer E-Learning-Plattform

Bei über 800 Learning-Management-Systemen, die auf dem Markt fürs Lernen konkurrieren, kann es ziemlich schwierig sein, sich für eine Lösung zu entscheiden, insbesondere wenn es sich um Ihre erste E-Learning-Plattform handelt. Ihre speziellen Bedürfnisse für Schulung und Weiterbildung sind das wichtigste bei dieser Wahl und sollten als erstes adressiert werden. Hier sind drei wichtige Punkte, die Sie bei der Auswahl beachten sollten:

Lösungen für Bildungseinrichtung vs. für Unternehmen

Sowohl Unternehmens- als auch akademische E-Learning-Plattformen ermöglichen es Ihnen, Schulungsprozesse zu digitalisieren und automatisieren und online auf Lernmaterialien zuzugreifen, und weisen doch einige erhebliche Unterschiede auf. Sie verfügen z.B. über unterschiedliche Organisationsstrukturen, Planungseinheiten sowie Nachverfolgungs- und Bewertungssysteme. Außerdem sind Unternehmens-LMS flexibler und ermöglichen einfache und häufige Inhaltsaktualisierungen.

Branche und Anwendungsfälle

Abhängig von Ihrer Branche können einige spezielle Anforderungen an ein LMS gestellt werden. Wenn Sie beispielsweise eine Gesundheitsorganisation sind, benötigen Sie möglicherweise ein LMS, das in ein Krankenhausverwaltungssystem und ACCME-Webdienste integriert werden kann.

Bei der Wahl einer E-Learning-Plattform müssen Sie auch wissen, ob diese alle Ihre Anwendungsfälle abdecken kann. Kann sie Ihnen beispielsweise dabei helfen, das Onboarding von Mitarbeitern zu automatisieren und digitalisieren, oder eignet sie sich für die Schulung bzw. Weiterbildung von Vertriebspartnern? Wenn Sie Geschäftspartner schulen, möchten Sie möglicherweise eine Übersicht der Gruppen externer Lernender erstellen, die Zugriff auf bestimmte Lernmaterialien haben, jedoch in Bezug auf die Anzeige anderer Inhalte und die Verwendung anderer LMS-Funktionen eingeschränkt sind.

1. iSpring Learn LMS

iSpring Learn LMS

iSpring Learn ist eine Online-Lernplattform, die einfach zu bedienen ist, aber viele großartige Funktionen bietet, mit denen Sie schnell Schulungsprogramme erstellen und digital bereitstellen können. Sie deckt alle Schulungsbedürfnisse ab, von der Einführung neuer Mitarbeiter bis hin zum Aufbau komplexer Schritt-für-Schritt-Programme für fortlaufende Schulungen, und unterstützt nicht nur das reine E-Learning durch Onlinekurse, sondern über Zoom-Webkonferenzen auch von Trainern geleitete Schulungen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Online-Lernplattformen bietet iSpring Learn hervorragende Authoring-Funktionen. Es verfügt über ein integriertes Tool zum Erstellen einfacher Kurse direkt in einem Browser und ein integriertes Autoren-Toolkit mit vollem Funktionsumfang, die iSpring Suite. Mit letzterer können Sie ansprechende interaktive Kurse, Dialogsimulationen, Quiz und Video-Tutorials erstellen. Die nahtlose Integration in iSpring Learn stellt sicher, dass alle Ihre Lerninhalte nach dem Hochladen in die Online-Lernplattform einwandfrei funktionieren und digital verfügbar sind.

Weitere große Vorteile von iSpring Learn sind eine robuste Berichts-Engine, eine perfekte Benutzererfahrung und native mobile Apps für iOS und Android, mit denen Benutzer von unterwegs lernen können.

Vorteile

  • Lernpfade zum Erstellen von schrittweisen Schulungsprogrammen und zur Automatisierung des Lernprozesses
  • Ein integriertes Autorentool, mit dem Sie adaptive E-Learning-Kurse direkt in einem Browser erstellen können
  • Integration in das leistungsstarke iSpring Suite-Toolkit zur Kurserstellung, das kostenlos enthalten ist
  • Ein fortschrittliches Berichtssystem mit visuellem Dashboard und flexibler Anpassung
  • Schöne native mobile App mit der Option des Offline-Lernens
  • Integration mit Zoom für Online-Meetings und von Trainern geleitete Schulungen
  • Einfache moderne Oberfläche
  • Gamification mit Bestenlisten, Abzeichen und Punkten
  • Großartige technische Unterstützung

Nachteile

  • Keine xAPI-, PENS- oder LTI-Unterstützung
  • Keine Integration in CRM- oder HR-Systeme verfügbar
  • Keine Diskussionsrunden für soziales Lernen

Optimaler Anwendungsbereich

iSpring Learn ist eine E-Learning-Plattform für Unternehmen und passt gut für kleine und mittlere Betriebe, die schnell E-Learning-Kurse erstellen und teilen sowie gemischte Schulungen/Weiterbildungen auf einer einzigen Online-Lernplattform durchführen müssen.

Preise

Es gibt verschiedene Preispläne, die davon abhängen, wie viele Lernende sich pro Monat beim LMS anmelden – ab 4.067 €/Benutzer/Jahr für bis zu 100 aktive Benutzer.

Holen Sie sich eine kostenlose Testversion →

2. TalentLMS

TalentLMS

TalentLMS ist ein intuitives, kostengünstiges LMS, das alle grundlegenden Optionen bietet, die von einem LMS erwartet werden, sowie E-Commerce- und Zapier-Integration beinhaltet.

Es verfügt über grundlegende Optionen für die Erstellung von Inhalten. Mit dieser Option können Sie einfache Kurse aus verschiedenen Inhaltstypen erstellen, einschließlich PPT-Präsentationen, Videos und SCORM-Paketen. Sie können auch Quiz und Umfragen erstellen und diese zu einem Teil Ihres Kurses machen. Da das System über robuste E-Commerce-Funktionen verfügt, können Sie Ihre Kurse nicht nur Mitarbeitern zuweisen, sondern sie auch direkt von der Plattform aus als digitale Lösungen verkaufen.

TalentLMS eignet sich auch gut für soziales Lernen – es gibt Diskussionsrunden, die Ihren Lernenden und Trainern helfen können, in Kontakt zu bleiben. Es bietet außerdem hervorragende Integrationsfunktionen – die Plattform kann über Zapier-, Zoom-, Bamboo HR- und LinkedIn-Zertifizierungen bis zu 2.000 verschiedene Webdienste und Apps verbinden.

Vorteile

  • Integrierte Tools zum Erstellen einfacher Kurse, Tests und Umfragen direkt in einem Browser
  • Die Möglichkeit, schnell zwischen verschiedenen Benutzerrollen zu wechseln
  • Von Trainern geleitete Schulungen können durch Integration in Webinar-Dienste angeboten werden
  • Verschiedene Zweige können eine individuelle URL und ein benutzerdefiniertes Design haben
  • Zweige mit benutzerdefinierter URL und unterschiedlichem Design können im Hauptkonto erstellt werden
  • Benutzerdefinierte Berichte und geplante Berichte
  • Robuste E-Commerce-Funktionen
  • Integrationen mit Zapier und einigen anderen Webdiensten

Nachteile

  • Intuitive, aber veraltete Oberfläche
  • Berichte können kein echtes analytisches Feedback zum Fortschritt Ihrer Lernenden geben
  • Einige nützliche Funktionen wie benutzerdefinierte Berichte sind nur im teuren Plan verfügbar

Optimaler Anwendungsbereich

TalentLMS ist passend für Unternehmen, die ein kostengünstiges LMS für die Schulung von Mitarbeitern, Partnern oder Kunden suchen. Es ist auch eine gute Wahl für diejenigen, die planen, digitale Materialien als Onlinekurse zu verkaufen.

Preise

Die Preise hängen davon ab, wie viele aktive Lernende das LMS pro Monat nutzen. Die erste Stufe beginnt bei 59 $/Benutzer/Monat für bis zu 40 Benutzer. Es gibt auch einen kostenlosen Plan, der auf 5 Benutzer und 10 Kurse begrenzt ist.

3. Absorb LMS

Absorb LMS

Absorb LMS ermöglicht es Unternehmen, Mitarbeiter mit den Fähigkeiten auszubilden, die sie benötigen, um in der heutigen schnelllebigen Welt modern und relevant zu bleiben.

Das ganzheitliche Lernmanagement-Softwarelösung (LMS) deckt die grundlegenden Optionen ab, und sorgt durch eine umfangreiche Feature-Palette für die Steigerung der Geschäftsergebnisse. Das Lernmanagementsystem von Absorb ist eine intelligente Wahl für alle Arten von Organisationen und ist speziell für das Lernen konzipiert. Die LMS-Software konzentriert sich darauf, den Lernbedarf mit den geschäftlichen Anforderungen in Einklang zu bringen, unabhängig davon, wen Sie schulen und warum.

Es verfügt über grundlegende Optionen, wie Quiz, Kurse und Umfragen für verschiedene Inhaltstypen. Sie können auch von vielen weiteren Features der robusten E-Commerce-Funktionen profitieren, darunter Intelligente Verwaltung, E-Commerce, Berichterstattung & Analyse, Checklisten zur Beobachtung, Künstliche Intelligenz, Mobile App, Content-Bibliotheken, und vieles mehr.

Vorteile

  • Umfangreiche Funktionsliste von Gamifizierung bis E-Commerce
  • Intuitive Verwaltungsseite bietet einfache Vorlagen für personalisierte Lernerfahrungen
  • Mitarbeiter-Zugriff auf die LMS-Schulungsmaterialien wann immer sie benötigt werden
  • Zeit sparen durch die die Erhöhung der Genauigkeit
  • Das System ist innerhalb eines Tages einsatzbereit
  • Nahtlose Anpassung an sich verändernde Bedürfnisse
  • Hochgradig skalierbar: Sichert die Trainingskapazität die Sie brauchen, um wachsen
  • Unglaublicher 24/7/365 Inhouse-Kundensupport

Nachteile

  • Bei hohem Anfrageaufkommen teilweise verzögerten Antwortzeiten des Supports beim Einreichen von Anfrage-Tickets
  • Einige User berichten, dass manche Funktionen noch weiter entwickelt werden, und so individueller auf Unternehmen zugeschnitten werden könnten
  • LMS-Update Übersicht könnte etwas definierter sein
  • Keine Schnellsuchleiste in den Benutzer- und Kursbildschirmen in der Verwaltungskonsole
  • Es dauert eine Weile, bis man sich daran gewöhnt hat, wie das System Berichte und Übersichten erstellt

Optimaler Anwendungsbereich

Absorb ist eine ausgezeichnete Wahl für mittelgroße bis große Unternehmen, denn es verspricht, stetig noch besser zu werden. Das Unternehmen hält einen wöchentlichen Zeitplan für die Veröffentlichung neuer Funktionen ein.

Preise

Kleinere Unternehmen können eine Absorb LMS-Lizenzgebühr für 800 $ pro Monat plus eine 12-monatige Benutzergebühr von 16 $ pro aktivem Benutzer erwerben. Eine Einrichtungsgebühr, die Schulung und Support einschließt, kostet weitere 3.200 $. Mit diesem Plan erhalten die Benutzer eine benutzerdefinierte Website, die von Absorb gehostet wird. Es gibt andere Pläne für Unternehmen, die Absorb LMS in ihre Anwendungen integrieren wollen.

4. SAP Litmos

SAP Litmos

SAP Litmos ist eine E-Learning-Plattform für Unternehmen, die ein LMS mit einer robusten Kursbibliothek kombiniert und über eine Reihe anständiger Funktionen zur Erstellung von digitalen Inhalten verfügt. Sie können Quiz und Umfragen erstellen, einfache Textseiten mit Informationen zusammenstellen, Inhalte von anderen Webseiten einbetten und vorgefertigte Kurse hinzufügen. Die Plattform ermöglicht es den Lernenden auch, ihre eigenen Videos aufzuzeichnen und hochzuladen, die über eine KI-Engine basierend auf Schlüsselwörtern und Sprechgeschwindigkeit sowie von Trainern oder Managern bewertet werden können.

Dann gibt es Litmos Heros, einen Kurskatalog, der eine Sammlung videobasierter Kurse zu verschiedenen Themen bietet, darunter persönliche Entwicklung, Kundenservice und IT-Kenntnisse. Der Zugriff auf die gesamte digitale Bibliothek ist jedoch nur mit dem teureren Plan möglich.

Es gibt auch viel zu verstehen über die Integrationen in Litmos. Es ist in mehrere Webinar-Plattformen, Dienste wie Zendesk oder BambooHR sowie in fast alle anderen Web-Apps über die API integriert.

Vorteile

  • Einfaches UX-gesteuertes Design
  • Ein eingebauter Quiz-Editor und ein Tool zum Erstellen einfacher Kurse
  • Eine integrierte Funktion zum Erstellen von Video-Assessments
  • Standardinhalte mit Abonnement der Litmos Heroes-Kursbibliothek
  • Viele Integrationen, mit denen die Funktionalität der E-Learning-Plattform erweitert werden kann
  • Es gibt eine benutzerfreundliche mobile App, die Zugriff auf dieselben Optionen wie die Browserversion bietet
  • Die Möglichkeit, mehrere Marken innerhalb des Portals zu erstellen, die über ein einzigartiges Lernerportal-Design verfügen
  • Eine E-Commerce-Option, mit der Sie Ihren eigenen Kurskatalog im Web anbieten können

Nachteile

  • Sehr eingeschränkte Anpassungsmöglichkeiten für Benutzerrollen
  • Die Kursbibliothek ist vom LMS getrennt und mit einem günstigeren Preisplan nicht erhältlich
  • Einige zusätzliche Optionen wie das Automatisierungspaket, mit dem Sie Kursanmeldungen verwalten können, müssen separat erworben werden

Optimaler Anwendungsbereich

SAP Litmos ist besonders geeignet für Unternehmen, die ihre Schulungen in CRMs und HR-Systeme integrieren und Standardkurse mit ihrem benutzerdefinierten E-Learning kombinieren möchten.

Preise

Auf der Webseite sind keine Preise aufgeführt. Wenn Sie Fragen zur Preisgestaltung haben, müssen Sie beim E-Learning-Anbieter ein Angebot anfordern.

5. Docebo

Docebo

Docebo ist ein Lernmanagementsystem, das zahlreiche Möglichkeiten für formelles und informelles Lernen bietet.

Das LMS ermöglicht das Hochladen verschiedener Inhaltstypen, einschließlich SCORM- und xAPI-Kursen, und verfügt über einen einfachen integrierten Inhaltseditor, mit dem Sie HTML-Seiten aus Text und Medien erstellen können. Der gesamte hochgeladene Inhalt wird von der KI des Systems analysiert und mit Schlüsselwörtern versehen. Es hilft den Lernenden, die benötigten Materialien viel schneller zu finden. Diese Option kann besonders hilfreich sein, wenn Sie auf dem Marktplatz surfen, einem Teil der Plattform, auf der Benutzer vorgefertigte Kurse zu verschiedenen Themen, die von professionellen Kursentwicklern erstellt wurden, kaufen können. Mit dem System können Sie auch Quiz erstellen, obwohl dies aufgrund einer klobigen Benutzeroberfläche eine große Herausforderung darstellen kann.

Docebo lässt Sie nicht nur kuratierte Inhalte entdecken und teilen, sondern ermöglicht es den Lernenden, Demos, Vorträge, Webinare und Anrufe direkt im System aufzuzeichnen und sie mit Kollegen digital zu teilen, Fragen an die Experten zu stellen und Antworten zu erhalten. Alle diese Optionen sind jedoch nur gegen eine zusätzliche Gebühr erhältlich.

Vorteile

  • Erweitertes Content Management mit KI-Technologie
  • Ein eingebauter Quiz-Editor mit 8 Fragetypen und einem Bildschirmrekorder
  • Hervorragende Unterstützung für soziales Lernen mit der Fähigkeit für Lernende, Inhalte zu erstellen und zu teilen
  • Möglichkeit, das Benutzerportal in mehr als 40 verschiedenen Sprachen zu lokalisieren
  • Eine reichhaltige Bibliothek an sofort nutzbaren Kursen
  • Benutzerdefinierte Berichte und geplante Berichte
  • Eine große Anzahl von Branding-Optionen; es ist sogar möglich, eine mobile Lern-App mit benutzerdefiniertem Design zu erstellen
  • Über 30 verfügbare Integrationen mit CRM, HRIS, HCM, Content Authoring, Videokonferenz-Tools und mehr

Nachteile

  • Eine umständliche und nicht intuitive Benutzeroberfläche, die für unerfahrene LMS-Benutzer komplex ist
  • Erfordert für eine gute Lernerfahrung viele Anpassungen
  • Viele Module (z. B. „Coach & Share“) und Funktionen sind nur in höherpreisigen Plänen verfügbar

Optimaler Anwendungsbereich

Docebo ist eine großartige Online-Lernplattform für diejenigen, die ihre Mitarbeiter für das soziale Lernen gewinnen möchten. Da die Benutzeroberfläche jedoch recht kompliziert ist und angepasst werden muss, eignet es sich nicht perfekt für Benutzer, die noch keine Erfahrung mit LMS haben oder schnell mit E-Learning starten möchten.

Preise

Der Anbieter gibt keinen Preis an. Wenn Sie also Details benötigen, müssen Sie ein individuelles Angebot vom Verkaufsteam anfordern.

6. Udemy

Udemy

Udemy ist derzeit vielleicht eine der beliebtesten Online-Kursplattformen. Udemy bietet eine Reihe robuster Tools, Optionen, Designs und anderer Funktionen, mit denen Sie einen einzigartigen digitalen Kurs erstellen können, der das widerspiegelt, was Ihre potenziellen Studierenden lernen sollen.

Für Dozenten ist Udemy eine kostenlose E-Learning-Plattform, aber denken Sie daran, dass fast 50% von dem, was Sie für jeden Kurs verdienen, einbehalten werden. Dozenten müssen außerdem die Preise für ihre Programme in Schritten von 5.00 $ festlegen, was bedeutet, dass Kurse für nur 5.00 $ und bis zu 200.00 $ angeboten werden.

Der Vorteil dabei ist, dass Udemy das gesamte Marketing übernimmt, unabhängig davon, ob Ihr potenzieller Kurs machbar ist oder nicht. Sie können ihn in jedem Fall kostenlos auf Udemy hosten. Udemy bietet bei jedem Schritt der Kurserstellung Anleitungen, sodass die meisten Leute in der Lage sind, einen digitalen Kurs zusammenzustellen. Die Anforderungen für Kurse sind jedoch ziemlich streng und Sie müssen einen initialen Überprüfungsprozess durchlaufen, um sicherzustellen, dass Ihre Video- und Audioqualität den Udemy-Standards entspricht. Sie müssen auch jeden Teil Ihres Kurses zusammen mit einigen Lernzielen und einem grundlegenden Lehrplan zur Genehmigung einreichen, was für Anfänger in der Kurserstellung keine schlechte Sache ist.

Vorteile

  • Kein Marketing erforderlich: Das Marketing Ihres Kurses wird von Udemy übernommen
  • Auch ohne Marketing werden Sie wahrscheinlich etwas Geld verdienen: Einfach aufgrund der hohen Anzahl an Benutzern werden Sie wahrscheinlich etwas Geld verdienen, wenn Ihr Kurs von ansprechender Qualität ist und Sie einige andere Dinge richtig machen

Nachteile

  • Ihre Lernenden „gehören“ Ihnen nicht: Es ist schwierig, außerhalb der Plattform Ihre eigene Community von Lernenden aufzubauen
  • Starker Wettbewerb: Genau wie die Zahl der Lernenden, die in Udemy-Kurse eingeschrieben sind, rapide wächst, nimmt auch die Zahl der Dozenten und Kurse rasend schnell zu. Der Wettbewerb wird sehr hart

Optimaler Anwendungsbereich

Da Ihre Lernenden Udemy-Abonnenten sind, die Zugang zu Ihrem Kurs erworben haben, gibt es in Udemy keine eigentliche Lernerverwaltung. Interaktion und Verwaltung beschränken sich darauf, den Schülern Feedback zu Bewertungen und gestellten Fragen zu geben sowie ihnen einmal monatlich eine E-Mail mit neuesten Informationen zu senden. Die Kursverwaltung in Udemy ist sehr restriktiv. Zunächst müssen Sie eine bestimmte Kategorie und Unterkategorie auswählen, in die Ihr Kurs aufgenommen werden soll. Beim Erstellen des Kurses sind Sie an die von Udemy vorgegebene Abschnitts- und Vorlesungsstruktur gebunden. Auch beim Hinzufügen von Inhalten sind Sie auf die bevorzugten Inhaltstypen von Udemy beschränkt, nämlich Video – entweder mit einem Sprecher-zu-Kamera-Voiceover, einem Video-/Folien-Mashup mit kommentiertem Voiceover oder einfachem Text. Somit haben Sie nur beschränkte Optionen, einen Kurs zu erstellen. Es ist auch erwähnenswert, dass eine Narration obligatorisch ist, was manchen Leute nicht liegt. Der unterstützte Inhaltstyp ist MP4.

Preise

Eine kostenlose E-Learning-Plattform für Dozenten. Die allgemeine Regel ist, dass Udemy das mit Kursen verdiente Geld zur Hälfte mit den Kurserstellern teilt, obwohl es verschiedene Faktoren gibt, die den genauen Prozentsatz bestimmen.

7. Coursera

Coursera

Coursera ist eine der renommiertesten Online-Bildungsplattformen, die Kurse zu Data Science, Wirtschaft, Gesundheit und vielem mehr anbietet. Coursera hat verschiedene Lernprogramme im Angebot, von Kursen bis zu Spezialisierungen und Abschlüssen.

Coursera ist eine Online-Lernplattform, die Tausende von digitalen Lernprogrammen anbietet, von Kursen bis zu Spezialisierungen und Abschlüssen, wobei sie mit führenden Universitäten und Organisationen zusammenarbeiten um die Online-Kurse zu erstellen. Die Kurse sind flexibel, erschwinglich, berufsrelevant und werden von zukünftigen Arbeitgebern anerkannt. Sie werden von Top-Dozenten von Weltklasse-Universitäten und Unternehmen unterrichtet. Dabei lernen Sie berufsrelevante Fähigkeiten in weniger als 2 Stunden. Es gibt kurze, interaktive Kurse, die von Fachexperten unterrichtet werden, und eine Auswahl von mehr als 2.000 Kursen, aus denen Sie wählen können.

Wenn Sie sich auf ein Fachgebiet spezialisieren möchten, bietet Coursera eine Reihe von zusammenhängenden Kursen, die ideal für jemanden sind, der eine bestimmte berufliche Fähigkeit erlernen möchte. Sie können sich entscheiden, ob Sie nur den einen Kurs zu dieser beruflichen Fertigkeit belegen oder eine ganze Kursreihe, die alle Aspekte dieser Fertigkeit abdecken.

Vorteile

  • 7-Tage kostenlose Testphase
  • Partnerschaft mit über 200 Top-Universitäten und Organisationen, z.B. Imperial College, Yale, Stanford University, Google
  • Die Kurspreise sind erschwinglich und die Studiengänge sind deutlich günstiger als die Abschlüsse auf dem Campus
  • Coursera bietet fast 2.000 kostenlose Kurse
  • Möglichkeit zum Offline lernen mit der Coursera App
  • Hohe Kursqualität durch kooperation mit Top-Experten
  • Beta-Tester sorgen dafür, dass die Kursinhalte immer auf dem neuesten Stand sind und den höchsten Standards entsprechen

Nachteile

  • Zertifikate für kostenlose Kurse erst nach Abschluss eines Upgrades
  • Bei einigen Kursen sind keine Multiklassenklassifizierung und Regressionsdaten integriert
  • Schüler mit schlechten Lerngewohnheiten können diese in Kursen weiter anwenden und dennoch mit einem guten Gefühl abschließen

Optimaler Anwendungsbereich

Coursera ist ein Lernportal, dass sich für Einzelpersonen eignet, aber bietet auch einen weltklasse Enterprise-Plan für größere Unternehmen an.

Preise

Coursera bietet fast 2.000 kostenlose Kurse zu einer großen Auswahl an Themen von Sozialwissenschaften bis hin zu Mathematik und Logik. Die Abbonements variieren zwische 9.99 $ und 39 $ pro Monat, je nach Kursdauer und Zertifikate. Das Coursera Plus-Abonnement kostet ersten Monat nur 1 $, danach gibt es die Option einer Jährliche Zahlung von 399 $ oder eine monatliche für 59 $.

8. Adobe Captivate Prime

Adobe Captivate Prime LMS

Adobe Captivate Prime ist eine Cloud-basierte Lernplattform, die sich durch fortschrittliche Funktionen für soziales Lernen, Kompetenzmanagement und umfassende Berichterstellung auszeichnet.

Im Gegensatz zu vielen anderen Wettbewerbern können Administratoren mit diesem LMS externe Gruppen erstellen und verwalten – beispielsweise zur Schulung von Geschäftspartnern. Adobe Captivate Prime bietet jedoch keine Authoring-Funktionen. Um die digitalen Inhalte zu erstellen, müssen Sie ein zusätzliches Autorentool kaufen. Das LMS verfügt jedoch über eine Bibliothek mit Standardkursen, die separat erworben werden können. Wenn Sie in einer mehrsprachigen Umgebung arbeiten, ist die Plattform eine große Hilfe, da Sie mehrere Versionen von Kursen in verschiedenen Sprachen erstellen können.

Das LMS ist im Hinblick auf soziale Lernfähigkeiten sehr interessant. Es ermöglicht den Lernenden, Videos und Audios aufzuzeichnen und mit ihren Kollegen zu teilen, bietet kursspezifische Diskussionsrunden, in denen Benutzer ihre Fragen stellen können, und verwendet ein System von Fähigkeiten, die von Administratoren erstellt und von Lernenden durch Abschluss von Kursen erworben werden können.

Vorteile

  • Eine robuste Berichts-Engine mit Grafiken sowie benutzerdefinierten und geplanten Berichten
  • Umfangreiche Funktionen für soziales Lernen mit der Möglichkeit, benutzergenerierte Inhalte zu erstellen
  • Ein System von Fähigkeiten zur Steigerung des Engagements der Lernenden
  • Ein Kurskatalog, der eine Vielzahl von Kursen zu verschiedenen Themen anbietet
  • Ermöglicht die Verwaltung nicht nur interner Lernender, sondern auch externer Benutzer, was für die Schulung von Channel-Partnern hilfreich ist
  • Die Möglichkeit, mehrere Versionen des Inhalts in verschiedenen Sprachen zu erstellen
  • Integration mit Diensten von Drittanbietern, einschließlich Zoom, Salesforce, BlueJeans, ADFS und LinkedIn Learning

Nachteile

  • Keine eingebauten Autorentools
  • In der Inhaltsbibliothek verfügbare Kurse können zu teuer sein
  • Ziemlich eingeschränkte Branding-Funktionalität und fehlende Sicherheitsfunktionen

Optimaler Anwendungsbereich

Eine gute Lösung für große Unternehmen, die Channel-Partner schulen und mehrsprachiges E-Learning anbieten müssen.

Preise

Der Preis hängt von der maximalen Anzahl von Lernenden ab, die sich jeden Monat bei der Online-Lernplattform anmelden können, und beginnt bei 4 €/Monat pro Lernendem. Um einen genauen Preis zu erhalten, müssen Sie sich jedoch an Adobe wenden.

Abschließende Gedanken

In diesem Beitrag wurden Online-Lernplattformen eingehend untersucht, die sich perfekt für Unternehmensschulungen eignen. Alle Lösungen mögen auf den ersten Blick sehr ähnlich erscheinen, aber jede hat ihre eigenen speziellen Fähigkeiten.

Suchen Sie eine unkomplizierte und benutzerfreundliche E-Learning-Plattform, mit der Sie Schulungen an einem Tag starten können und die großartige Funktionalität für das Erstellen von E-Learning-Inhalten bietet? Holen Sie sich eine kostenlose Testversion von iSpring Learn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iSpring Learn
E-Learning-Plattform für Unternehmen
Mehr erfahren
 

Onlinekurse schnell und einfach erstellen