E-Kurs-Crash-Test:

Wie Sie häufige Fehler vermeiden
und Ihre Kurse noch weiter verbessern

13 Dezember, 11:00 CET Jetzt anmelden
image/svg+xml image/svg+xml image/svg+xml image/svg+xml image/svg+xml fb-white-10x14fb-10x14ok-white-10x19ok-10x19twitter-white-18x14twitter-18x14vk-white-16x11vk

Um sich als Coach ein funktionierendes Online Coaching Business aufzubauen, braucht es eine gute Idee, die passende Strategie und einwandfreie Technik. Aber wo anfangen? Zunächst am Thema arbeiten und endlose Skripte ausarbeiten? Oder zunächst die passende Software finden?

In diesem Beitrag zeigen wir, welche Schritte es braucht, um als Coach ein digitales Business aufzubauen und geben Tipps und Inspirationen für den werbewirksamen Auftritt. 

iSpring Suite

Starten Sie hier Ihr Online-Coaching-Business mit dem professionellen Autorentool zum Freelancer-Sonderpreis!

Gratis Testversion Mehr erfahren

Was ist unter einem Online Coach Business zu verstehen?

Das Aufbauen eines Online Coaching Business ist eine großartige Möglichkeit, um als Business Coach mit Online-Trainings zu skalieren und maximal viele Menschen zu erreichen: Das Online Coaching Business ist eine digitale Strategie, die sich jeder Coach einmal anschauen sollte. Darunter werden im Allgemeinen Online-Kurse und Blended Learning-Kurse von Coaches verstanden, die Kunden online als Coaching-Paket kaufen können. Dabei können Coaches reine E-Learning-Kurse aufbauen, es können aber auch Life-Sessions mit dem Coach oder Meetings mit anderen Teilnehmenden dazugehören.

Thematisch ist das Online Coaching Business kaum beschränkt, denn jedes Thema kann es wert sein, von einem Coach behandelt zu werden. Da der Begriff „Coach“ nicht geschützt ist, kann praktisch jeder Mensch als Coach für Online Business Coaching arbeiten. Umso wichtiger ist es deshalb für Coaches, Online-Kurse professionell zu gestalten und mit Experten-Wissen zu glänzen.

Was sind die Vorteile eines Online Coach Business?

Was kann das Aufbauen eines Online Coaching Business für Coaches nun so lukrativ machen? Schauen wir uns hier die größten Vorteile an, mit denen Coaches von einem digitalen Business profitieren:

  • Skalierung: Die Kapazitäten eines Coaches sind in der Realität begrenzt. Er kann nur eine maximale Anzahl an Klienten pro Woche oder Monat annehmen. Im Online Coaching Business ist das anders. Der Coach kann seine Online-Kurse und E-Learning-Pakete praktisch unbegrenzt und unabhängig von Zeit und Raum verkaufen. 
  • Reichweite: Mit einem Online Coaching Business können Coaches eine viel größere Reichweite erzielen. Während klassische Coachings lokal begrenzt sind, können Online Coachings jederzeit und überall gekauft werden. 
  • Unabhängigkeit: Insbesondere wenn es sich um reine E-Learning-Angebote handelt, muss man als Coach keine feste Termine mehr einplanen oder zu einem Treffen anreisen. Gibt es Live-Sessions, können sie ortsunabhängig durchgeführt werden.
  • Flexibilität: Wurden die ersten Online-Kurse erstellt und erfolgreich angeboten, können sie leicht an verschiedene Zielgruppen angepasst und wiederum angeboten werden.

Das Video stammt aus dem YouTube-Kanal „Geldspritze“

Wie kann ich mir ein Coaching Business aufbauen?

Sie sind überzeugt davon, dass Sie als Coach Ihr eigenes Online Coaching Business aufbauen möchten? Dann zeigen wir Ihnen nun, wie Sie Ihren ersten Online-Kurs inhaltlich und formal aufbauen und gestalten können.

Inhalte erstellen: Entscheiden Sie worum es geht

Das Aufbauen eines Online Coaching Business beginnt mit dem ersten Schritt, dem Erstellen der Inhalte des jeweiligen Online-Kurses. Sie sollten dabei nicht vergessen, dass Ihre Klienten womöglich zum ersten Mal mit dem Thema Ihres Kurses konfrontiert sind. Halten Sie die Sinnabschnitte also kurz, bauen Sie erklärende Wiederholungen und Definitionen ein.

Wenn Sie mit einem VoiceOver arbeiten, sollten Sie das bei der Planung der Inhalte berücksichtigen: Was muss wirklich auf die Folien und was möchte ich als Coach selbst erklären?

Auch im Hinblick auf künftige Kurse sollten Sie sich vorab einen Plan zurechtlegen, wie Sie Ihre Online-Kurse aufbauen möchten. Bieten Sie in Ihrem Kurs einen groben Überblick über ein weites Themenfeld? Oder ist Ihr Thema eng gesteckt und Sie gehen eher in die Tiefe? 

Wenn Sie planen, mehrere Online-Kurse aufzubauen, sollten Sie deshalb bereits von vorneherein die ersten zehn Kurse skizzieren. Das könnte schematisch so aussehen:

  • Aufbauen von 10 Kursen zu 10 verschiedenen Themen, die immer nach dem gleichen Schema breites Anfangswissen vermitteln.
  • Aufbauen von 10 Kursen zu einem Themenfeld, wobei in jedem Kurs ein Sub-Thema näher angeschaut wird.

Ist die Strategie im Hinblick auf die Kursplanung nicht durchdacht, fehlt es oftmals an einem konsistenten Erscheinungsbild. Das ist aber die Voraussetzung für ein erfolgreiches Online Coaching Business. 

Haben Sie eine Strategie und die Inhalte sind erstellt, sprechen Sie sich diese einmal laut vor. So merken Sie schnell, wenn der Satzbau zu komplex oder Inhalte uneindeutig sind.

Vorlagen auswählen: Gestalten Sie Ihren Online-Kurs

Nun brauchen die Inhalte nur noch die richtige Form. Wer ein Online Coaching Business nachhaltig aufbauen möchte, sollte eine Software nutzen, die er gut bedienen kann und die alle Tools bietet, die es für den Aufbau eines Online-Business benötigt. Mit iSpring Suite haben Coaches ein erprobtes und mächtiges Werkzeug in der Hand. Es basiert auf PowerPoint, was die Anwendung sehr einfach macht. Sie wählen aus den Vorlagen das Design aus, das am besten zu Ihrem Business passt oder erstellen sich manuell eigene Folien. So können Sie als Coach Ihre Online-Kurse in einer Corporate Identity anbieten, was dringend notwendig ist, um ein Online Coaching Business nachhaltig aufbauen zu können.

Die erstellten Inhalte können einfach in die Vorlagen eingebaut und jederzeit angepasst werden. Ein großer Vorteil: Mit iSpring Suite und Powerpoint können Kurse einfach dupliziert und an verschiedene Zielgruppen angepasst werden.

Online Coaching Business spannend machen mit Dialogsimulation

Interagieren Sie als Coach mit ihren Teilnehmern

Zeigen Sie sich: VoiceOver einbauen

Sind die Inhalte und die Folien erstellt, geht es an die Kür. Wer als Coach Kunden langfristig binden möchte, muss auch im Internet Business Coaching als Mensch sichtbar und authentisch sein. Aber wie soll das funktionieren, wenn nicht in Life-Sessions? Ganz einfach: Werden Sie als Coach hörbar. Wer in einem Online-Kurs lediglich auf Text-Elemente setzt, wird es schwer haben, denn: Die Teilnehmer müssen sich alle Inhalte erlesen, was schnell ermüdet. Die Konzentration sinkt, die Augen schmerzen und schon schalten sie ab.

Viel besser und interaktiver sind Online-Kurse, wenn die Folien übersichtlich und ansprechend gestaltet sind. Der Coach kann dann per Voice-Over erklären und beschreiben. So wird der Teilnehmer nicht nur visuell, sondern auch auditiv gefordert. Zudem kann er über die Stimme des Coaches eine Beziehung zu ihm aufbauen. Denn unsere Stimme transportiert Gefühle und Stimmungen.

Mit der iSpring Suite kann das VoiceOver einfach erstellt, geschnitten und den richtigen Folien zugeordnet werden. Zudem gibt es die Möglichkeit, das VoiceOver in 42 Sprachen zu lokalisieren – die perfekte Basis um ein internationales Online Coaching Business aufzubauen.

Abwechslung durch Formate schaffen

In der iSpring Suite stehen Ihnen verschiedene Content-Formate zur Verfügung, mit denen Sie Ihre Online-Coachings noch abwechslungsreicher gestalten können. Das erhöht die Aufmerksamkeit der Teilnehmenden und ermöglicht es Ihnen, Inhalte bestmöglich aufzubereiten.

Zu den wichtigsten Formaten gehören die folgenden:

Videovorlesungen

In der iSpring Suite lassen sich Folien mit Videos mixen. So können auf Folien Diagramme, Infografiken und ähnliches anschaulich dargestellt werden – im nächsten Abschnitt können Sie als Coach sichtbar sein, um beispielsweise einen kleinen Impuls zu geben.

Je nach Inhalt wechseln Sie so die Ansicht, was das Online-Coaching spannender macht.

Online Coaching Business spannend machen mit Videovorlesungen

Videovorlesungen machen Online-Kurse abwechslungsreicher

Screencasts

Wenn Sie als Online-Coach How-To-Elemente haben, Einführungen in Software geben oder Ihren Teilnehmenden etwas Praktisches zeigen möchten, lohnt sich die Bildschirmaufzeichnung. Mit einem Klick nehmen Sie schnell Ihren Bildschirm auf und können beispielsweise per VoiceOver eine Anleitung geben, während Sie auf dem Bildschirm etwas zeigen.

Gesprächssimulationen

Wenn Sie als Coach Menschen Angebote im Bereich Verhaltens-Coaching und Persönlichkeitsentwicklung machen, dann könnte das Simulieren von Gesprächen auch ein interessantes Format sein. Sie können in einer Gesprächssimulation Szenen vorspielen und die Teilnehmer entscheiden lassen, welches Verhalten in der jeweiligen Situation angemessen wäre. So können Ihre Klienten in einem privaten oder beruflichen Kontext über die Zeit neue Verhaltensweisen einüben.

Sie suchen eine Software, die Ihnen genau diese Formate bietet? Dann lernen Sie die iSpring Suite kennen. Laden Sie sich die kostenlose 14-Tage-Testversion herunter und gestalten Sie sofort Ihren ersten professionellen Online-Kurs.

Quiz erstellt mit iSpring Suite

Das Quiz ist ein beliebtes Format in Online-Kursen

Wissen abfragen: Quiz als spielerisches Element

Eines der interaktiven Elemente mit dem größten Unterhaltungswert ist das Quiz. Testen Sie Ihre Teilnehmer zwischendurch, so dass sie ein Gefühl für ihre Leistung erhalten. Oder nutzen Sie ein unterhaltsames Quiz, um Wissen zu vermitteln. Indem sie sich mit der Frage und möglichen Antworten inhaltlich auseinandersetzen, bleibt dieses aktiv erworbene Wissen besser im Gedächtnis – und das Lernen macht mehr Spaß. Indem Sie solche Quiz-Elemente in alle Ihre Online-Coachings einplanen, können Sie mit passenden Inhalten und der durchdachten Strategie einen langfristig funktionierenden Kundenstamm aufbauen.

Sie haben mehr Fragen zum Aufbau eines Online-Kurses? Dann nutzen Sie dieses Tutorial.

FAQ: Wie baue ich ein Online Coaching Business auf?

Hier beantworten wir einige der häufigsten Fragen zum Aufbau eines Business als Online Coach.

Was ist der USP?

Wenn Sie als Coach Ihr Online Coaching Business aufbauen möchten, sollten Sie sich genau überlegen, warum jemand genau Ihr Angebot an Online-Kursen kaufen sollte. Denn nur wenn Sie Ihren Unique Selling Point genau definieren können, wissen Sie, wie Sie sich als Online Coach ein stabiles Business aufbauen können.

Das sind mögliche Ansätze für einen USP als Online Coach:

  • Thema: Zu Ihrem Thema gibt es vielleicht noch keine Online-Kurs-Angebote, so dass Sie als erster Coach diese Nische besetzen können. Das ist eine sehr gute Ausgangslage, da Sie keine Konkurrenz haben.
  • Preis: Sie bieten Ihren Online-Kurse signifikant günstiger als andere Coaches an. Auch das ist möglich, jedoch muss klar sein, ob sich auf dieser Strategie ein finanziell stabiles Business aufbauen lässt.
  • Zielgruppe: Möglich ist es auch, dass es zwar Online-Kurs-Angebote zu Ihrem Thema gibt, diese aber eine andere Zielgruppe anvisiert als das Ihre. So gibt es viele berufsbezogene Coachings, die auch dementsprechend den Fokus auf das Business legen. Es kann aber als Coach interessant sein, Business-bezogene Themen für Privatpersonen aufzubereiten.
  • Gestaltung: Vielleicht gibt es Online-Kurse, die aber nicht sehr hochwertig gestaltet sind oder mit wenigen Formaten arbeiten. Sie können als Coach also ein höherwertiges Produkt erstellen, dass mit Formaten wie Gesprächssimulationen, Quizze und Videos interessanter und benutzerfreundlicher gestaltet sind. 

Wie strukturiere ich meine Online-Kurs-Angebote?

Wie lange ein Online-Kurs geht, wie viele Module er hat und wie ausführlich er Themen behandelt, hängt von der Strategie ab. Sie können mehrere kurze Kurse zum Thema X planen, die sich alle einem bestimmten Schwerpunkt widmen. Möchten Sie beispielsweise ein Software-Training anbieten, könnte ein Online-Kurs eine Einführung in die Software darstellen, ein weiterer Kurs behandelt eine spezielle Funktion, der nächste Kurs eine andere Funktion.

So lässt sich innerhalb kurzer Zeit eine größere Anzahl an Online-Kurs-Angebote erstellen, die Sie einzeln zu einem günstigen Preis verkaufen können. Da ein hoher Preis oft ein Grund ist, um ein Produkt nicht zu kaufen, könnte sich dieses Vorgehen lohnen. Gefällt dem Käufer Ihr Online-Kurs, wird es sich auch gern weitere kaufen.

Für die inhaltliche Ausgestaltung des Kurses empfehlen sich immer kurze Abschnitte. Die beispielsweise durch ein Quiz abgeschlossen werden. So können die Kunden den Online-Kurs auch schnell nutzen, wenn sie weniger Zeit haben und verzichten trotzdem nicht auf den erfolgreichen Abschluss, der zum Weitermachen motiviert.

Mit welcher Software gelingt das Aufbauen meines Online Coaching Businesses?

Es ist empfehlenswert, von Beginn an auf die richtige Software zu setzen. Kommen Ihre Online-Kurs-Angebote gut an und wechseln Sie dann den Software-Anbieter, können Sie vielleicht nicht mehr alle Formate umsetzen, da sie in der neuen Software nicht zur Verfügung stehen. Es ist also von Vorteil, sich die Zeit zu nehmen, um eine Software zu testen und sich dann auf diese festzulegen. Professionelle Anbieter ermöglichen es immer, die Software für einen bestimmten Zeitraum zu testen. 

Was Sie bei der Wahl der Software noch beachten sollten: Im besten Fall können Sie mit der Software nicht nur Online-Kurs-Angebote erstellen, sondern diese Ihrer Zielgruppe auch zur Verfügung stellen. Das kann in Form eines Marktplatzes oder einer E-Learning-Plattform geschehen. 

Wie vermarkte ich meinen Online-Kurs?

Ob Sie Ihre Online-Kurs-Angebote als Coach auf einem Marktplatz anbieten oder eine eigene Landingpage entwickeln sollten, hängt von der Zielgruppe ab. Online-Marktplätzen sind oftmals Business-fokussiert und insbesondere Führungskräfte und digitalaffine Mitarbeiter suchen hier nach themenspezifischen Online-Kursen. Es kann sich als Coach also lohnen, dort auch die eigenen Online-Kurse einzustellen. Das hat den weiteren Vorteil, dass Sie sich nicht um die Abwicklung des Kaufprozesses kümmern müssen. 

Haben Sie eine B2C-Zielgruppe, wird Ihr Online-Kurs-Angebot vielleicht besser über Suchmaschinen gefunden. Hier kann sich die Zeit und Investition in eine selbst gestaltete Landingpage lohnen. Diese können Sie in Bezug auf die Ansprache und die Gestaltung ganz den Bedürfnissen der Zielgruppe anpassen und so die besten Voraussetzungen für einen Kaufabschluss schaffen.

Fazit

Erst planen, dann umsetzen: Wer als Coach ein Online Coaching Business aufbauen möchte, der sollte sich sehr viel Zeit für die Vorbereitung nehmen. Je durchdachter, origineller und professioneller das Online Coaching von Beginn an ist, desto schneller finden sich Kunden, die das Produkt nutzen, positiv bewerten und weiterempfehlen.

Damit eine konsistente Qualität geliefert werden kann, sollten Coaches von Beginn an auf eine hochwertige Software setzen, die alle Features und Formate bietet, die sie benötigen. Die iSpring Suite ist ein bewährtes Tool für das Aufbauen eines Online Coaching Business. Sie können die Software 14 Tage lang kostenlos testen und sich selbst davon überzeugen, dass dies die Software für Ihr zukünftiges Online Coaching Business ist.

iSpring Suite

Schnelles Kurs-Autoren-Toolkit

Onlinekurse und -bewertungen in kürzester Zeit erstellen

Schnelles Kurs-Autoren-Toolkit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iSpring Suite
Online Coaching Business aufbauen
Kostenlos testen
 

Onlinekurse schnell und einfach erstellen